Nationalisten & Rassisten? Im Wortlaut: 19 Punkte Positionspapier von PEGIDA

• EuropeNews - 01 Januar 2015
Nationalisten & Rassisten? Im Wortlaut: 19 Punkte Positionspapier von PEGIDA

In ihrem Positionspapier (Dez. 2014) stellen die Organisatoren von PEGIDA 19 Punkte vor, die ihrer Meinung nicht oder zu wenig in der aktuellen Politik dargestellt werden. So mag es einige überraschen, dass PEGIDA eben NICHT gegen Migranten oder Einwanderung ist<, sondern klar sagt, dass die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen ein Menschenrecht und eine Pflicht sei.

 

Nationalisten & Rassisten? Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

 

Totalitarismus?
Im Wortlaut: 19 Punkte Positionspapier von PEGIDA

1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming”, auch oft "Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

(weiterlesen...)

 

 

 

Linksextreme greifen friedliche PEGIDA-Demonstranten an

Pegida: Demonstrationsfreiheit? Ja. Aber! Vom Umgang mit Dissidenten in Deutschland

Umgang mit "Pegida"Sarrazin wirft Merkel Versagen vor

AfD-Gründer Adam "Ich kann die Furcht vor der Islamisierung verstehen"

Pegida Dresden 9. Abendspaziergang: 15000 Patrioten - Dresden zeigt wieŽes geht

Kommentar zu Pegida: Aufstand der Anständigen

Kölner Arsch-huh Bewegung: "Oftmals paaret im Gemüte, Dummheit sich mit Herzensgüte."

Keine Islamisierung, nirgends

SPD-Chef Gabriel zu "PEGIDA"-Protesten "Von Neonazis distanzieren"

 

Acht Kennzeichen an denen man Faschismus erkennt

AfD-Chefin Frauke Petry nimmt "Pegida" in Schutz

PEGIDA-Demonstranten im Zug verprügelt

Hut ab, Pegida! Über das einzige, was die Linke wirklich kann

Kundgebung vor dem Landtag: Pegida stößt in Düsseldorf auf Widerstand

Dresden: Pegida und Antifa - Szenen einer Konfrontation

 

PEGIDA: Bundesweite Proteste sorgen für Aufsehen - Bezahlte Krawallmacher verfehlen ihr Ziel

Bürgerprotest: Der Unmut wächst

Nach "Pegida"-Demonstration - CDU und AfD kritisieren Blockadeaufrufe von Linksextremisten

5. Pegida-Demonstration: Islamkritiker ziehen wieder durch Dresden

PEGIDA = Gemeinsam gegen Islamismus

PEGIDA mit 3.000 Teilnehmern

Dresden - Erneute Demonstration der PEGIDA

Dresden: Mehr als 1.500 demonstrieren gegen Islamisierung