Der Mythos Mohammed: Mohammed verdammte Pädophilie

31 Juli 2010
 Der Mythos Mohammed: Mohammed verdammte Pädophilie

TheReligionofPeace.com 31 Juli 2010 Übersetzung: Claudier/EuropeNews

Der Mythos: Mohammed verdammte Pädophilie

Die Wahrheit:

Die Rechtmäßigkeit des “Verheiratens” von Mädchen vor der Pubertät, die noch nicht ihren “monatlichen Fluss“ hatten, ist sowohl im Koran als auch durch das „perfekte Beispiel“, das Mohammed für seine muslimischen Anhänger setzte, bekannt .

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Mythos Mohammed: Mohammed hätte Mord niemals befürwortetDer Mythos Mohammed: Mohammed hat nie Frauen getötetDer Mythos Mohammed: Mohammed hat nie Kinder getötetDer Mythos Mohammed: Mohammed hat nie Gefangene getötetDer Mythos Mohammed: Mohammed verdammte Pädophilie

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Koran:

Wenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, daß) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben. (65:4)
Diese Regel betrifft Scheidungen, was offensichtlich Hochzeiten einschliesst. Mohammed wollte, dass gläubige Männer eine Zeit von drei Monaten einhalten bevor sie ihre Frauen ausquartierten, um sicher zu gehen, dass sie nicht schwanger waren.

Mohammed ermutigte auch anderswo seine Männer “junge Mädchen” zu heiraten um sexuelle Freuden zu geniessen:

“Allahs Apostel sagte zu mir, “Bist Du verheiratet O Jabir?” ich antwortete, „Ja.“ Er fagte „Womit, einer Jungrau oder einer Matrone?“ Ich antwortete, „keine Jungfrau, sondern eine Matrone.“ Er sagte, „warum hast Du nicht ein junges Mädchen geheiratet die Dich liebkost hätte?“ (Bukhari 59:382)
Damit kein Zweifel aufkommt was er mit “jung” gemeint hat, hat Mohammed ein Beispiel gesetzt, indem er Aisha heiratete und Sex mit ihr hatte, als sie erst 9 Jahre alt war.
Aisha (möge Allah Gefallen an ihr finden) berichtete: “Allahs Bote (möge Friede mit ihm sein) heiratete mich als ich sechs Jahre alt war, und ich wurde in sein Haus geführt im Alter von neun Jahren.“
(Sahih Muslim 3309) Dies wird auch in vielen anderen Hadithen bestätigt.

Übereinstimmend mit den meisten verlässlichen Traditionen, brachte Aisha ihre Puppen zum Spielen mit in Mohammeds Haus (Muslim 3341) und er liebkoste das kleine Mädchen während er ein Bad mit ihr nahm (Bukhari 6:298). Aisha war gerade mal ein Teenager als Mohammed starb, aber sie hatte bereits die Hälfte ihres Lebens in Ehe mit ihm verbracht.

Noch schlimmer für Mulisme ist, dass Teile des Koran sogar „offenbart“ wurden, während Mohammed im Bett mit diesem kleinen Mädchen war:

[Mohammed sagte] “…die Göttliche Inspiration kommt in keinem Bette über mich ausser dem von Aisha.“ (Bukhari 47:755)

Also, nein…Mohammed verdammte die Pädophilie nicht.

Nicht einmal ansatzweise.

The Myths of Muhammad Index

TheReligionofPeace.com Home Page

©2008 - 2010 Site developed by TheReligionofPeace.com

Themen: