Elisabeth Sabaditsch-Wolff: Live aus dem Gerichtssaal am 18. Januar

14 Januar 2011

Am 18. Januar wird die zweite Anhörung in dem Prozess gegen Elisabeth in Wien stattfinden. Bei dieser Anhörung wird erwartet, dass die Richterin detailliert alle Beweismittel durchgehen wird und sich nicht nur auf das Transkript verlassen wird, von dem man im November herausgefunden hatte, dass es einige „künstlerische Freiheiten“ enthielt. Es handelt sich hier hauptsächlich um die Audiomitschnitte einer ihrer Seminare für die FPÖ.

Elisabeth und ihr Anwalt haben sich darauf vorbereitet den Wahrheitsgehalt von allem was auf den Seminaren gesagt wurde zu beweisen, indem sie unterstreichen werden, dass es hier um das Recht geht, die Wahrheit sagen zu dürfen ohne Angst vor juristischen Strafen. Denn es kann niemals illegal sein in einer freien Gesellschaft die Wahrheit zu sagen.

So wie beim letzten Mal werden wir live aus dem Gerichtssaal berichten, mit Details und Höhepunkten des Prozesses. Weiterhin haben wir die photographische Berichterstattung verbessert, um während des Tages bessere Bilder liefern zu können.

Die Anhörung beginnt um 9:00 CET. Der erste Bericht in englischer Sprache kann gegen 10 Uhr erwartet werden und dieses Mal wird er zeitgleich ins Deutsche und ggf. auch ins Französische übersetzt werden.

Auch hier auf EuropeNews wird es eine Berichterstattung geben hier auf Deutsch und hier auf Englisch.



Elisabeth Sabaditsch-Wolff: Gedanken vor einem ProzessRedefreiheit ?

Elisabeth Sabaditsch-Wolff: Live aus dem Gerichtssaal am 18. JanuarDie Wahrheit als Verteidigung

Konferenz "Die Zukunft Europas und die Islam-Frage”Der Strafantrag gegen Elisabeth Sabaditsch-Wolff

Video: Pat Condell spricht über den Zustand der Redefreiheit im heutigen Europa Elisabeth Sabaditsch-Wolff über den neuen Totalitarismus

Wir müssen die Zeit die uns bleibt nutzenUnterstützen Sie Elisabeth! Presseerklärung zum Prozess gegen Sabaditsch-Wolff

Unterstützungsbrief von Bat Ye’or an Elisabeth Sabaditsch-WolffEine Oase der Zivilisation in einer Wüste der Barbarei

Die drohende Islamisierung ÖsterreichsÖsterreich unterwirft sich der Scharia

Video: Elisabeth Sabaditsch-Wolff in Berlin, 3 Okt. 2010Video: Elisabeth Sabaditsch-Wolff und der Wiener Akademikerbund

Seismische Verwerfungen in Wien - Teil 1Seismische Verwerfungen in Wien – Teil 2

Meine Warnung an AmerikaAktivistin legt sich mit dem radikalen Islam an

Sabaditsch-Wolff Interview „Ich bin gegen den Dialog“BPE zitiert auf OSZE-Konferenz aus dem Koran




Themen:
BPE