Erlaubt der Islam die Vergewaltigung weiblicher Gefangener und Sklaven?

04 Februar 2014
 Erlaubt der Islam die Vergewaltigung weiblicher Gefangener und Sklaven?

Kritiker des Islams und der Scharia behaupten, dass der Koran muslimischen Männern erlaube ihre weiblichen Gefangenen und Sklaven zu vergewaltigen (d.h. jene "die sie von Rechts wegen besitzen"). Muslime im Westen sind aber abgestoßen von dem Gedanken, dass ihre Religion Vergewaltigung erlauben könnte und sie bestehen darauf, dass der Islam diese Praxis verbietet.

Answering Muslims will dieser Frage im Folgenden nachgehen. Leider werde der Islam nicht von den Muslimen im Westen definiert, sondern von Allah und Mohammed im Koran und den Hadith.

Anstatt also eine Religion zu erfinden, die auf den Gefühlen der verwestlichten Muslimen beruht, sollte man sich den Koran und die Hadith genauer ansehen.

Als Mohammeds Armeen Stadt um Stadt eroberten, nahmen sie viele Frauen gefangen, die sie oft verkauften oder mit denen sie handelten. Aber da die muslimischen Männer weit weg waren von ihren Ehefrauen, benötigten sie die Weisheit Allahs bei der Behandlung der weiblichen Gefangenen.

Und Allah offenbarte folgendes:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Koran Sure 23:1-6 - Erfolg haben die Gläubigen, die ihr Gebet demütig verrichten, und sich von allem Sinnlosen zurückhalten, die Zakat-Abgaben entrichten, und ihre Keuschheit bewahren, außer gegenüber ihren Ehepartnern und ihren Leibeigenen, die sie zu Recht besitzen. Da sind sie nicht zu tadeln.

Koran Sure 70:22-30 Ausgenommen sind die Betenden, die ihre Gebete einhalten, die von ihrem Hab und Gut einen Teil bestimmen für den Bittenden und für den, der sich schämt zu betteln; und die, die fest an den Tag des Gerichts glauben, und die, die die qualvolle Strafe ihres Herrn fürchten, denn vor der qualvollen Strafe ihres Herrn ist keiner sicher, und die, die sich keusch verhalten, außer ihren Gattinnen und ihren Leibeigenen gegenüber, denn da sind sie nicht zu tadeln.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Beachten Sie, dass Allah den Muslimen befiehlt sich von Sex fern zu halten, außer mit ihren Frauen und "jenen, die sie von Rechts wegen besitzen". Dieselben sexuellen Rechte gab er Mohammed:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Koran Sure 33:50 O Prophet! Wir haben dir deine Ehefrauen, denen du ihre Morgengabe entrichtet hast, erlaubt, desgleichen, was du an Sklavinnen aus der Beute besitzt, die dir von Gott zugewiesen ist, …

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Über die muslimische Praxis Sex mit gefangenen Frauen zu haben wird oft in den Hadithen berichtet, wo wir erfahren, dass Mohammeds einziger Einwand gegen Sex mit Gefangenen war, dass er etwas gegen Geburtenkontrolle hatte.

Sahih Muslim 3371 Sahih al-Bukhari 4138 Sahih Muslim 3384—

Es war klar, dass sich die Muslime Vorteile aus Mohammeds Lehren über weibliche Gefangene und Sklavinnen verschafften. Wenn sie Frauen gemeinsam mit ihren Ehemännern gefangen nahmen, fragten sie sich, ob Allah ihnen erlauben würde Sex mit den verheirateten Gefangenen zu haben (denn Ehebruch ist im Islam ja verboten). Die Antwort Allahs im Koran lautete:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Koran Sure 4:24 Ihr sollt nicht verheiratete Frauen heiraten, ausgenommen die Frauen, die in eurem Besitz sind, die aus gerechter Kriegsbeute stammen (und deren Ehebande dadurch nichtig wurden).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Koran erlaubt den Männern also Sex mit ihren weiblichen Gefangenen und Sklavinnen zu haben und die Hadithen geben zahllose Beispiele, wie dies in der Praxis umgesetzt wurde. Dennoch müssen wir diese Fakten einer logischen Schlussfolgerung zuführen:

Die Muslime entschieden sich Sex mit ihren Gefangenen zu haben, die sie später verkaufen würden. Einige dieser Gefangenen waren Frauen, deren Ehemänner und Familien von den Muslimen abgeschlachtet worden waren.

Andere hatten Ehemänner, die von den Muslimen gefangen genommen waren. Würden diese Frauen gerne in Geschlechtsverkehr einwilligen, mit genau dem Mann, der ihre Familien getötet oder gefangen genommen hat und der sie in der nächsten Stadt auf einem Sklavenmarkt verkaufen wird? Ganz sicher nicht.

Aber da der Koran und Mohammed Sex mit diesen Frauen erlaubte (und nichts darüber sagte, dass man deren Zustimmung haben müsste), können wir schließen, dass Mohammed seinen Anhängern erlaubte seine Gefangenen zu vergewaltigen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Islam and War Captives (Quran 4:24 and Sunan Abu Dawud 2150)

    Sacrificing Our Daughters: On the Psychology of Islamic Rape-Gangs

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Deutschland: 50 Jahre Gesetz zur Gleichberechtigung von Frauen


Rituelle Gewalt an Frauen - die Opfer der Scharia:

Statistiken: Muslimische Länder haben die höchsten Vergewaltigungsraten

Dänische Wissenschaftlerin vergleicht religiöse Texte: Der Islam ist am gewalttätigsten

Saudi Arabien: Studie besagt 23% aller arabischen Kinder wurden vergewaltigt, 46% aller arabischen Studenten sind homosexuell

Web-Seminar: Frauenrechte in Ländern mit muslimischer MehrheitErlaubt der Islam die Vergewaltigung weiblicher Gefangener und Sklaven?

80 Prozent der Intensivtäter haben nichtdeutsche WurzelnOnlinepetition für Vergewaltigungsopfer in Dubai

Großbritannien: 89 Prozent der Vergewaltiger sind MoslemsMehr als ein Drittel aller Ehen in der Türkei sind Kinder-Ehen

Alle vier Stunden wird ein Kind vergewaltigt - Erschreckend viele Fälle von Kindesmissbrauch in der TürkeiNGO Studie: Über 100.000 Sexsklaven – die Hälfte davon Kinder – in der Türkei

Islamisierung in Schweden: 80.000 Sexualverbrechen, 87.100 Anzeigen wegen gewalttätiger ÜbergriffeStudie: 400.000 Opfer: Missbrauch findet in der Türkei vor allem im engsten Familienkreis statt

Schweden: Sexuelle Angriffe um 500% angestiegenVideo: Sex-Jihad "Prostitution im Namen Allahs"

Hinter dem Schleier: Freiheiten die westliche Frauen für selbstverständlich halten ... EU: Beinahe 200.000! Mädchen in Gefahr der Genitalverstümmelung

Jede Woche Bandenvergewaltigungen in Belgien30 Prozent der arabischen Männer in Berlin haben Zweitfrauen

" Zwangsheirat" Wenn Forscher die fatale Rolle des Islam leugnen"Zwangsverheiratung in Deutschland": 44 Prozent mit türkischem Migrationshintergrund

Sexueller Missbrauch ist weit verbreitet unter Muslimen

Umfrage: Türken halten Gewalt gegen Frauen für "notwendig" Studie über Gewalt gegen Frauen im Islam

Unsichtbare Frauen: Die Auswirkungen des Jihads

Türkische Universität: fast 87% der Frauen von sexuellen Übergriffen betroffen

Kriminalitätsfördernde Ideologie: 63% aller häuslichen Gewalt in Basel wird von Ausländern begangen

Vergewaltigungen von Männern und Jungen nehmen in Schweden zuNorwegens Vergewaltigungsepidemie verursacht durch muslimische Einwanderung

Vergewaltigungen in Skandinavien – aber man setzt die Scheuklappen auf

Pakistans christliche "Sexsklavinnen” – eine Fallstudie

Dramatischer Anstieg der Gewalttaten gegen Frauen in der Türkei

Türkei: Morde an Frauen um 1400 Prozent angestiegen

Eine Warnung über den Status von Frauen in islamischen Ländern

Marokko: Missbrauch von minderjährigen Hausangestellten

Studie zum arabischen Raum: Lage der Frauen in Ägypten am schlimmsten

Welt-Mädchentag: Kinderehen weltweit ächten

Video: 'Vorsätzliche Gewalt gegen Frauen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit'

Studie: Die gefährlichsten Länder der Welt für FrauenOECD Rangliste über Diskriminierung von Frauen

Gewalttaten gegen Frauen: Istanbul ist schlimmer als Anatolien

Afghanistan: Zwangsehen und Missbrauch gehören zum Mädchenalltag

Mehr als ein Drittel aller Ehen in der Türkei sind Kinder-Ehen
Ehrenmorde: Die Liste der Schande - Gewalt im Namen der Ehre

Türkei/Studie: Jede zweite Frau wird von ihrem Mann geschlagen
Türkei: Polygamie und Kinderheirat trotz Verbots verbreitet

Türkische Ärztin deckt das Elend der Türkinnen auf
Studie: 187.000 Zweitfrauen in der Türkei - Jede Siebte heiratet unter 18

Thema Vergewaltigung ist in der Türkei tabu
In Berlin werden Hunderte Frauen zur Ehe gezwungen - Hohe Dunkelziffer

Türkische Studie: Fast 300 Frauen wurden Opfer von "Ehrenmorden"
Vielweiberei in der Türkei auf dem Vormarsch

Studie: Ab der Pubertät bleiben muslimische Mädchen daheim
UN-Bericht: Die unsichtbare Jugend der Türkei

Studie: Türken schlagen ihre erfolgreichen Ehefrauen - Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet
Studie zu "Ehrenmorden": Meist eine Familienangelegenheit

Tirol: Ein Drittel der türkischen Mädchen "verschwindet"
Studie in der Türkei: Der Trend geht zur Zweitfrau

Austro-Türkinnen am häufigsten "nur" zu Hause
Hürriyet: Hohe Selbstmordrate unter türkischen Frauen

Untersuchung zeigt: Von religiöser Toleranz ist die Türkei noch weit entfernt
Video: Studie - So tolerant ist die Türkei

Integration in Österreich: Viele Mädchen "verschwinden"
EU-Umfrage: Türken lehnen Christen und Juden als Nachbarn ab

Die meisten kurdischen Frauen sollen laut Umfrage beschnitten sein
OECD Rangliste über Diskriminierung von Frauen

08. März 2009: Internationaler Frauentag

90 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Seit 50 Jahren Gesetz zur Gleichberechtigung von Frauen


Weltweit sterben mindestens 5.000 Frauen pro Jahr, um eine "Ehre zu retten"

100 Millionen Frauen Opfer von Genitalverstümmelung - allein in Frankreich 50.000 Frauen

Ehrenmorde: Die Liste der Schande - Gewalt im Namen der Ehre

Familienehre, Züchtigungsrecht, Zwangsehe - Wie Einwanderer die deutsche Rechtsprechung verändern

Zwangsheirat in Deutschland - 5000 muslimische Frauen fliehen jedes Jahr ...


Studie: Türken schlagen ihre erfolgreichen Ehefrauen - Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet

Türkisches Religionsamt warnt Frauen vor Parfüm

Religionsbehörde Diyanet „Frauen sollen nicht alleine reisen“

Türkei: Wenn Frauen besondere Reize aussenden

Türkei/Diyanet: Wo schon ein einziger Blick Ehebruch ist

AKP sieht sich als Hüterin der Frauenrechte - Freigabe des Kopftuches wichtiges Anliegen

Türkei: Die Islamisierung trifft vor allem die Frauen

Türkei: Fürs Burkatragen wird bezahlt

Türkei: Knapp 1000 „Sitten- und Ehrenmorde“ in fünf Jahren

Studie: Türken schlagen ihre erfolgreichen Ehefrauen - Gewalt gegen Frauen ist weit verbreitet

Ehrenmorde: "Man darf uns schlagen und sogar töten"

„Ehrenmorde“ durch den Islam legitimiert

Serap Cileli "Islam - traditionelle Gewalt gegen Frauen"

Rund 40 «Ehrenmorde» in Deutschland seit 1996

Blutrache: Der Kanun lebt - Unterwegs im Norden Albaniens

Ehrenmorde: Verfolgte Töchter, verlorene Söhne

Opfer kommen meist nicht von ihren Familien los

Rechtliche Grundlagen zur Bekämpfung von Zwangsverheiratungen

Wichtiges Ehrenmord-Buch bleibt vorerst verboten

Afghanistan Hochburg der Prostitution

Afghanistan: "Frauen schlagen ist ganz normal"

Frauen in Afghanistan - Unter der Burka

Irak: Jeden Monat mindestens 15 Frauen zu Tode gefoltert

Iran: Wo Frauen mit Schleier ins Bett gehen müssen

Kampagne für Gleichberechtigung - Iran geht gegen Frauen vor

Wie die Zwangsverschleierung im Iran eingeführt wurde

Iran: Mann wegen Feminismus verurteilt

Fünf Jahre Haft - Iranische Frauenrechtlerin verurteilt

ai-Bericht: Weiter Steinigungen in Iran

Kasachstan: Moslems drängen auf Legalisierung der Polygamie

Kopftuch-Pflicht für tschetschenische Beamtinnen

Gewalt in Tschetschenien - Frauen sind an allem Schuld

Saudi-Arabien „Frauen sind nichts wert, überall herrschen Männer"

Saudi-Arabien: Frauen hatten zur Römerzeit mehr Rechte als heute

Koran-Auslegung: Saudis rechtfertigen Puffbesuch mit "Zeitehe"

Saudi-Arabien: Frau darf Auto fahren – nach Geschlechtsumwandlung

UNO kritisiert frauenfeindliche Saudis

Frauen in Pakistan: Das Gegenteil von Gleichberechtigung

In Südpakistan heiraten Frauen den Koran

Kuwait: Frauen bleiben draußen

Kuwait: Neue Regierung streitet über offenes Haar





Themen: