Finnische Muslime fordern Bestrafung wegen Koranverbrennung

07 März 2012

Finnish Media interview muslims demanding punishment for kurds in Norway who burnt the Quran, Tundra Tabloids und Vlad Tepes Übersetzung von Beate für EuropeNews

Reporter: Es hat kürzlich viele Vorfälle von Koranverbrennungen rund um die Welt gegeben. Jetzt haben Kurden und andere Moslems entschieden, dass sie etwas dagegen unternehmen müssen. Sie reisen nach Helsinki, um ihre Petition bei der norwegischen Botschaft abzugeben.

Frage: Was brachte Sie dazu nach Helsinki zu fahren?

Tief gekränkter Moslem Nr.1 (TgM): Also zuerst einmal, der Koran ist heilig für die Moslems. Er ist ein heiliges Buch, wie jeder weiß. Es ist sogar noch mehr als ein heiliges Buch und der Islam ist uns sehr wichtig. Das ist unsere Art zu leben und der Koran wurde jetzt entweiht und das ist intolerant und nährt die Intoleranz, wie Sie auf dem Schild sehen. Und das Verbrennen des Korans ist ein Verbrechen und nicht Meinungsfreiheit, wie Sie auf diesen Schildern sehen. (klassische mohammedanische Logik). Und wir werden zeigen, was wir über das Koranverbrennen denken. Wir fahren los um vor der norwegischen Botschaft zu stehen und zu demonstrieren.

TgM2: Das Verbrennen des Korans scheint ein weit verbreitetes Phänomen und es wird so etwas wie eine Mode und wir wollen Opposition dazu aufbauen, nicht aus Rache, sondern eine Opposition dagegen, durch die wir Stück für Stück ein Gesetz zur Verabschiedung bringen wollen, das sagt, dass es falsch und eine strafbare Handlung ist.

Reporter: Was brachte Sie dazu nach Helsinki zu fahren?

TgM2: Norwegen und Dänemark sind die beiden Staaten, in denen die meisten dieser Vorfälle stattfinden. Und zurzeit ist es noch nicht wert, nach Norwegen zu fahren, denn dort in Norwegen findet ein Gerichtsverfahren statt und überdies finden die meisten dieser Zwischenfälle dort statt.

Reporter Ganz kurz, was steht in der Petition, die Sie in der norwegischen Botschaft abgeben wollen?

TgM: Die Petition sagt einfach dass wir wollen, dass die norwegische Regierung die beiden betreffenden Personen vor Gericht stellt und für ihre Taten zur Verantwortung zieht. Das ist es kurz gesagt.

Themen: