Video: Pat Condell spricht über den Zustand der Redefreiheit im heutigen Europa

12 November 2010

Vlad Tepes Blog Nov 12 2010 Übersetzung: Liz/EuropeNews

Elisabeth Sabaditsch-Wolff und Geert Wilders werden derzeit angeklagt, weil sie den Mut hatten, ihre Meinung offen zu vertreten. Pat Condell kommentiert gewohnt kritisch und bissig den Zustand der europäischen Justiz im "eurabischen Stil".

Er stellt unter anderem fest, dass eine Einschränkung der Redefreiheit der Besteuerung der Atemluft ähnlich ist. Niemand hat das Recht dies zu tun.

[00:00:00.000] Das Europa von heute ist ein strahlendes Beispiel für die gesamte Welt, wie man in sein eigenes Trinkwasser pissen kann. [00:00:06.000] Auf dem ganzen Kontinent werden Gesetze erlassen, um die Redefreiheit zu unterdrücken [00:00:11.000] und Menschen werden kriminalisiert weil sie sagen was sie denken. [00:00:14.000] Ende des Monats wird Elisabeth Sabaditsch-Wolff in Österreich vor Gericht stehen [00:00:18.000] angeklagt wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“, eine Anklage, direkt von der Inquisition. [00:00:23.000] Ihr Verbrechen? Das Zitieren einer Textstelle aus dem Koran, die einem Mann das Schlagen seiner Frau erlaubt. [00:00:28.000] Dafür steht sie einer möglichen Freiheitsstrafe von drei Jahren gegenüber. [00:00:32.000] Willkommen zur Justiz im eurabischen Stil. [00:00:35.000] Mittlerweile höre ich, dass einige holländische Politiker sich Sorgen machen, wegen der [00:00:39.000] internationalen Reputation ihres Landes, da die Freiheitspartei jetzt an der Regierung beteiligt ist. [00:00:42.000] Nun, sie sollten sich nicht sorgen; die Reputation ihres Landes [00:00:45.000] könnte nicht niedriger sein als sie, dank ihnen, im Moment schon ist, [00:00:48.000] und Dank and die korrupten Gesetze, die es ihrem Land erlauben, den populärsten Politiker ihres Landes [00:00:52.000] vor Gericht zu schleifen, wie einen Kriminellen, weil er die Wahrheit gesagt hat [00:00:55.000] vor einem Gremium total voreingenommener Richter [00:00:58.000] die sich als unfähig erwiesen haben, einen einfachen Schauprozess einer willkürlichen Kammer durchzuführen [00:01:02.000] Weil sie noch nicht einmal die Weisheit oder Selbstdisziplin besitzen ihre Voreingenommenheit für sich zu behalten. [00:01:06.000] In dem Moment als die Augen der Welt auf der holländischen Justiz ruhten, [00:01:11.000] fühlten sich die korrupten Richter der Situation gewachsen [00:01:14.000] und gaben solch eine Meisterlektion in erbärmlicher Inkompetenz und Voreingenommenheit [00:01:17.000] dass der Prozess beendet werden musste. [00:01:20.000] Da sie ganz klar mehr mit der Ideologie als mit der Rechtsprechung befasst waren, [00:01:22.000] haben sie sich selbst als unfähig erwiesen, solch eine Kleinkindersendung zu entscheiden. [00:01:26.000] Einer von ihnen hat tatsächlich den Nerv gehabt, Herrn Wilder wegen [00:01:28.000] Unterwanderung der Justiz anzuklagen, aber offen gesagt, [00:01:30.000] sie brauchen seine Hilfe nicht, weil sie diesen tollen Job schön selbst erledigen [00:01:33.000] indem sie sich selbst untergraben und damit nicht nur das gesamte holländische Rechtssystem [00:01:37.000] sondern die eigentlichen Wurzeln der westlichen Zivilisation. [00:01:40.000]

[00:01:41.000] Die Anklagevertreter wollen nicht weitermachen [00:01:43.000] Sie sagen, es gibt keine Anklagepunkte mehr, die zu beantworten wären [00:01:45.000] aber die Richter stürmen vor und wollen einen neuen Prozess [00:01:47.000] weil sie dazu bestimmt sind, den Kerl zu kriegen [00:01:49.000] Sie sehen, eine objektive Rechtsprechung war nie der Grund dieses Prozesses, auch nicht für den in Österreich. [00:01:54.000] Der Grund ist Dissidenten durch ein abschreckendes Beispiel zum Schweigen zu bringen, [00:01:57.000] um jedem zu zeigen, dass auch sie behandelt werden wie gewöhnliche Kriminelle [00:02:01.000] wenn sie es wagen eine negative Meinung zu äußern [00:02:03.000] über die rückwärtsgewandtste, intoleranteste und gefährlichste Religion der Welt. [00:02:06.000] Das ist es wo wir heute in Europa stehen - [00:02:08.000] es ist so wie in der alten Sowjetunion [00:02:11.000] ich bin überrascht, dass sie nicht versucht haben Herrn Wilders in einer Nervenklinik [00:02:13.000] einzusperren – vielleicht kommt das ja noch. [00:02:16.000]

[00:02:17.000] Um die Sache noch schlimmer zu machen – und zwar sehr viel schlimmer - [00:02:20.000] wir müssen uns nicht nur mit korrupten Richtern und rückgratlosen Gesetzgebern zufrieden geben [00:02:24.000] sondern auch mit faulen und voreingenommenen Journalisten [00:02:26.000] die die Sprache verderben und die Wahrheit unterdrücken, [00:02:29.000] und die jeden verleumden, der die westliche Werte befürwortet [00:02:32.000] als „rechtsextrem“, als ein „Faschist“, als einen „Hassprediger“, [00:02:35.000] Ein „Rassist“ – das ist das was „rechtsextrem“ bedeutet. [00:02:38.000] Die Wahrheit ist, dass im heutigen Europa [00:02:40.000] die Linke eher wohl die neue „Rechtsextreme“ ist [00:02:43.000] und dies manifestiert sich im Groben hier in Großbritannien [00:02:46.000] in einem kunterbunt zusammengewürfelten Haufen antidemokratisch kultureller Selbsthasser, [00:02:49.000] Relativisten, Studenten mit Pickelgesichtern, Islamisten, [00:02:52.000] Antisemiten und linksextremen Faschisten, [00:02:54.000] die sich zusammengeschlossen haben in etwas, das sich ironischerweise als Organisation „Vereint gegen Faschismus“ bezeichnet [00:02:59.000] deren Taktik der Wahl es ist, Gewalt in friedliche Demonstrationen zu tragen [00:03:03.000] mit denen sie nicht einverstanden sind, und wie ein Haufen brutaler Nazischläger, [00:03:07.000] weil sie vor der Redefreiheit Angst haben, [00:03:08.000] und sie wissen, sie verteidigen etwas das nicht zu verteidigen ist. [00:03:12.000] „Vereint gegen Faschismus“, aber nicht gegen religiösen Faschismus, [00:03:15.000] denn das könnte die Faschisten beleidigen – krepiert mit diesem Gedanken! [00:03:19.000] Aber keine Sorge – ihr Menschen braucht euch nicht zu schämen, [00:03:22.000] als ob ihr wüsstet wie das geht – denn der Rest von uns ist damit beschäftigt [00:03:25.000] es der Sache zuliebe zu tun. [00:03:27 .000] Und das passiert im Moment überall in Europa. [00:03:30.000] Jeder der eine Demonstration durchführt für die Demokratie [00:03:33.000] oder westlichen Werte kann damit rechnen, physisch angegriffen zu werden [00:03:37.000] von Banden bestehend aus gewalttätigen, selbstgerechten Dummbeuteln [00:03:40.000] die ihre eigene Freiheit der Bereitwilligkeit anderer Menschen verdanken, die diese für sie verteidigen [00:03:43.000] aber wessen schmaler Horizont reicht schon so weit [00:03:46.000] bis hin zur Unterdrückung legitimen Widerspruchs. [00:03:49.000] Wie fortschrittlich! [00:03:51.000] Natürlich, diese Menschen sind nicht wirklich Antifaschisten, oder? [00:03:54.000] Sie sind antifreiheitlich, antigedankenfreiheitlich, antiredefreiheitlich [00:03:57.000] antigegenallesfreiheitlich außer freien Almosen vom Staat. [00:04:01.000] Sie sehen, Linke und Islamisten teilen einen ausgeprägten Sinn für Ansprüche [00:04:05.000] an eine Gesellschaft, die sie angreifen und verachten. [00:04:08.000] So sind sie in ihrer Heuchelei vereint wie auch in ihrer Intoleranz, [00:04:11.000] Unwissenheit, Dummheit und Hass [00:04:14.000]

[00:04:15.000] Der Multikulturalismus in Europa ist am Arsch [00:04:18.000] Wie dies jede kurz zurückliegende Wahl gezeigt hat. [00:04:21.000] Sogar die Politiker geben dies jetzt zu. [00:04:23.000] Einige Menschen hängen immer noch an der Illusion davon [00:04:25.000] so wie die Sowjets an der Illusion des Kommunismus festgehalten haben, [00:04:28.000] aber das ist vorbei und diese Schauprozesse und gewalttätigen Straßenangriffe [00:04:32.000] sind Symptome ihres Todeskampfes. [00:04:34.000] Es sind die verzweifelten Akte verzweifelte Menschen [00:04:36.000] die ihre Richtung total verloren haben. [00:04:38.000] Meinung zu kriminalisieren ist das offene Eingeständnis, dass der Gesetzgeber die Kontrolle verloren hat, [00:04:42.000] und eine Situation erschaffen hat, die er nicht mehr bewältigen kann. [00:04:45.000] Aber das ist es was passiert, wenn die Menschen nie nach ihrer Meinung gefragt werden, [00:04:49.000] und wenn sie sie sagen, wird sie ignoriert. [00:04:51.000] Nun, jetzt kann sie nicht mehr ignoriert werden, [00:04:53.000] und wird auch nicht mehr ignoriert werden. [00:04:55.000] was auch immer passiert in diesen beiden Prozessen. [00:04:57.000] dies ist erst der Anfang. [00:04:59.000] Der Geist ist aus der Flasche in Europa, [00:05:02.000] Und kein multikulturell vielfältiger Faschist wird ihn wieder zurückdrängen können. [00:05:06.000] Schon sagen Tausende Menschen laut ihre Meinung [00:05:08.000] und man kann ihre Stimmen hören [00:05:10.000] um gegen die rücksichtslose Islamisierung unserer Gesellschaft zu protestieren [00:05:14.000] und bald werden es Millionen sein [00:05:16.000] Menschen, die genug haben von der politischen Korrektheit [00:05:18.000] gesagt zu bekommen was man denken und sagen darf, [00:05:21.000] gesagt zu bekommen, dass man eine Religion respektieren soll, die absolut niemanden respektiert [00:05:26.000] Und sie finden heraus, wenn sie die Meinung fei aussprechen [00:05:28.000] dass sie nicht alleine sind, und dass sie keine Faschisten sind [00:05:31.000] und Hassprediger und Rassisten, egal was man über sie [00:05:34.000] immer wieder sagt in der feigen sich wegduckenden Presse. [00:05:37.000] Und wie viele dieser Menschen bin ich gegen den Islam aus dem einfachen Grund [00:05:41.000] weil der Islam gegen mich ist und alles woran ich glaube

[00:05:45.000] Mir ist egal was Muslime darüber denken. [00:05:47.000] Mir ist egal was irgendeiner darüber denkt [00:05:50.000] noch sollte es von mir verlangt werden [00:05:52.000] Meiner Meinung nach ist die ekelhafte Behandlung der Frauen durch den Islam [00:05:57.000] ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, nicht weniger. [00:06:00.000] Sie ist 1000 prozentig falsch [00:06:02.000] Es gibt keine Grauzone [00:06:04.000] Es ist gewissenlos und unverzeihlich und es vergiftet die gesamte Welt [00:06:08.000] Es ist nicht „anders“ oder „relativ“: es ist rückwärtsgerichtet und unzivilisiert. [00:06:12.000] Es gibt dafür keine Entschuldigung und keine Entschuldigung es zu verteidigen [00:06:15.000] Das ist es was ich wirklich sehr stark glaube [00:06:20.000] Und sie mögen mit mir nicht übereinstimmen und sie haben das Recht dazu [00:06:23.000] so wie ich das Recht dazu habe es zu sagen [00:06:25.000] und ich bestehe darauf es sagen zu dürfen [00:06:28.000] so öffentlich, so oft und so laut wie ich will [00:06:33.000] und jeder der beleidigt sein möchte [00:06:35.000] kann damit weitermachen und meinetwegen tot umfallen, bei allem gebotenem Respekt, [00:06:40.000] insbesondere dort drüben in der Islamischen Republik Österreich [00:06:44.000] Die Redefreiheit einzuschränken ist so ähnlich wie die Atemluft zu besteuern. [00:06:47.000] Niemand hat das Recht dies zu tun, egal wer sie sind, [00:06:50.000] oder was sie denken wer sie sind, oder welches schicke Abzeichen sie auch tragen, [00:06:54.000] oder welches heilige Buch sie in ihren schmuddeligen kleinen Händen halten [00:06:57.000] So können sie alle Gesetze erlassen die sie wollen [00:07:00.000] und sie können sie alle zusammenbinden in eine Papierkette, wenn sie das wollen, [00:07:03.000] oder sie als Flaggen von einem Minarett vor jeder Moschee wehen lassen. [00:07:07.000] Wir werden gegen diese Gesetze angehen und sie werden verworfen werden, [00:07:10.000] weil es die Gesetze der Appeaser und Feiglinge sind, [00:07:13.000] deren verrottete multikulturelle Lüge [00:07:16.000] bald nicht viel mehr als ein blamabler Fleck in der Geschichte sein wird, [00:07:20.000] und je früher desto besser – wenn ich mal so sagen darf. [00:07:24.000]

[00:07:26.000] Frieden. [00:07:27.000] Nun, es gibt so etwas.

Themen: