7 542 719 296

fisch+fleisch - 17 August 2017
Die Frage, die ich stelle, lautet: In den nächsten 33 Jahren bis 2050 sollen zu den bereits lebenden 1,3 Milliarden (1 300 000 000*) Afrikanern weitere 1,2 Milliarden (1 200 000 000*) Afrikaner hinzugeboren werden. Der Migrationsdruck wird sich aber nicht nur von Seiten Afrikas verstärken, sondern auch weiterhin aus den islamischen Regionen Asiens und den arabischen Ländern anhalten. Wie genau stellt man sich in der EU, der CDU, der SPD oder bei den Grünen vor, soll Deutschland (80 000 000*) oder Europa (500 000 000*) einen Zuzug von über 200 oder 300 Millionen (eine Expertenschätzung, die mir zu gering erscheint) Menschen verkraften, ohne dabei selbst zum Notfall zu werden? (...mehr)