750 No-Go Zonen in Frankreich: Islamisten erobern das Land ohne einen Schuss abzugeben

• EuropeNews - 13 Januar 2015
750 No-Go Zonen in Frankreich: Islamisten erobern das Land ohne einen Schuss abzugeben

Das Motto Frankreichs lautet Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, aber nichtmuslimische Bürger dürfen in ganz Frankreich keine einzige "No-Go Zone" betreten. Dort herrscht das Schariarecht und Radikale rekrutieren öffentlich neue Anhänger.

So wie viele neue Migranten, haben auch Muslime in Frankreich Gemeinschaften gebildet, aber mit einer Ausnahme: Oftmals integrieren sie sich gar nicht in die französische Gesellschaft, so der Veteran und Journalist Nolan Peterson in einem Interview mit Fox&Friends Weekend.

Wie IJ Review berichtet, beschrieb Peterson seine Zeit innerhalb einer No-Go Zone, einer von schätzungsweise 750 in Frankreich, so:

"Es hat mir ziemlich Angst gemacht. Ich war schon in Afghanistan, Irak, Kaschmir, Indien gewesen und zuweilen fühlte es sich so an als ob ich dort wäre .. in den No-Go Zonen.

Man sieht junge Männer, die Osama bin Laden T-Shirts tragen. In einem Hookah Laden sah ich eine Rede von Abu Musab al-Zarqawi liegen, er war der führende Kopf gegen die amerikanischen Truppen im Irak damals. Es schien ziemlich alltäglich zu sein und jedermann akzeptierte es auch."

Auf der Karte kann man die französischen no-go Zonen sehen


Die Angst der Beamten - No Go Areas für deutsche Polizisten

Schwedische Polizei: 55 No-Go Zonen von kriminellen muslimischen Banden

GB: Mord und Vergewaltigungen werden in No-Go-Zonen nicht mehr angezeigt

Video: Frankreich 2011 schon im Bürgerkrieg? – 751 no-go-Zone

BEL: Gewalttätige Ausschreitungen als Polizei in No-Go Zone Festnahmen vornimmt

Kriminelle Banden spielen verrückt – immer mehr friedliche Bürger in Kopenhagen werden angegriffen


Themen: