Ägyptische Muslimbrüder: Der Westen redet sich den Islamismus schön

DIE WELT - 08 Dezember 2011 - Von Richard Herzinger

Die Muslimbruderschaft liegt bei den Wahlen in Ägypten vorne. Jetzt hofft der Westen auf die "Mäßigung" der islamistischen Übermacht und klammert sich an Illusionen. Zum vertrauten Bild von Ägypten gehörten stets der Nil, die Pyramiden – und der Bauchtanz.

Mit Letzterem jedoch könnte es bald vorbei sein. Denn die ägyptische Muslimbruderschaft, die in der ersten Runde der ersten freien Parlamentswahlen nach dem Sturz der Mubarak-Diktatur etwa 40 Prozent der Stimmen erzielt hat, hält den legendären erotisierenden Tanz, bei dem Damen mit üppigen Rundungen reichlich nackte Haut zeigen, für unmoralisch und "unislamisch".

Dieser Anblick soll nach dem Willen der Muslimbrüder bald der Vergangenheit angehören - auch wenn die Männer ihn durchaus genießen

Erst recht gilt das für die noch extremeren salafistischen Islamisten, die bei den Wahlen mit 20 Prozent völlig überraschend zur zweitstärksten Kraft geworden sind. Zahlreiche ägyptische Unterhaltungskünstler tragen sich angesichts dieser Phalanx bereits mit Auswanderungsgedanken. Und selbstverständlich keineswegs nur sie. Vor allem religiöse Minderheiten wie die schon jetzt von muslimischen Fanatikern heftig drangsalierten koptischen Christen fürchten angesichts der islamistischen Übermacht um Leib und Leben.

Verfällt man aber nicht dem Alarmismus, wenn man mit der Aussicht auf eine absolute Mehrheit religiöser Extremisten im Parlament für die Zukunft der ägyptischen Gesellschaft das Schlimmste befürchtet? An Beschwichtigern fehlt es in der westlichen Öffentlichkeit nicht.

Wenn die Islamisten erst einmal an die Macht gelangt seien und Verantwortung tragen müssten, würden sie gar nicht umhinkönnen, sich politisch zu mäßigen – und sei es nur unter dem Druck ökonomischer Zwänge. Mit solchen Argumenten trösten sich Kommentatoren über die niederschmetternde Tatsache hinweg, dass jene säkular-liberalen Kräfte, die den umjubelten "Arabischen Frühling" initiiert hatten, an der Wahlurne zur splittergruppenhaften Randerscheinung geschrumpft sind.

Die Hoffnung auf Mäßigung war schon oft vergebens

Doch gehen derartige Hypothesen von der Voraussetzung aus, Islamisten teilten mit uns Rationalitätserwägungen westlich-aufklärerischen Zuschnitts – oder seien ihnen zumindest zugänglich. Dass sie die Logik westlicher Rationalität radikal ablehnen, macht sie jedoch überhaupt erst zu Islamisten.

Zu erwarten, dass sich die Muslimbruderschaft zur religiösen Toleranz bekehren würde, um westliche Investoren und Touristen nicht zu verschrecken, unterstellt, ihnen läge das öffentliche Wohl im Sinne ökonomischer Prosperität im Zweifelsfall mehr am Herzen als die Reinheit ihrer religiösen Metaphysik. Doch mit ähnlichen Annahmen über totalitäre Bewegungen haben Demokraten in der Geschichte schon häufig Schiffbruch erlitten. Über Hitler sagte man, sein Hass werde sich schon abschleifen, sei er erst einmal in den pragmatischen Mühen der Ebene gelandet und gefordert, die Arbeitslosen von der Straße holen. (...)


Video "The Islamic Brotherhood in Europe" German SubtitlesIm Wortlaut: Das Strategiedokument der Moslembruderschaft "The Muslim Brotherhood Project"

Ägyptens Muslimbruderschaft: In ihren eigenen WortenManifest deutscher Muslimbrüder - Wir wollen uns nicht integrieren lassen

Manifest deutscher Muslimbrüder - Wir wollen uns nicht integrieren lassenZitat des Tages: Die Ziele der Moslem-Bruderschaft, dargelegt auf deren offizieller WebSite

A. Hirsi Ali: Macht euch bereit für die MuslimbruderschaftAus der Welt der moderaten Muslimbrüder

Muslimbruderschaft: Urzelle des politischen IslamBuchtipp: Die vierte Moschee, Nazis - CIA und der islamische FundamentalismusHintergrund: MuslimbruderschaftDie Väter des Dschihad: 80 Jahre Muslimbruderschaft

El Baradei holt Muslimbrüder und Linke ins BootMuslimbruderschaft fordert Gottesstaat Ägypten

Barack Obama und die Muslimbruderschaft Die Muslimbruderschaft ist schon ein merkwürdiger Klub

Die Muslimbruderschaft ist bereit. Der Westen auch?Deutschland: Ibrahim El-Zayat unterstützt Ziele der MuslimbruderschaftDer Herr der Moscheen: Ibrahim El-Zayat verwaltet mehr als 600 Moscheen in EuropaRadikaler Islam: Muslimbrüder zerstören Deutschland von innen

Muslimbruderschaft - Ist Berlin ihre Zentrale im Westen? Muslimische Studentenunion (MSU): Islamisten an der Uni - radikaler Muslimbruderschaft nahe


Tariq Ramadan und die MuslimbruderschaftTariq Ramadan: Der große Manipulator unter den Islamisten?

Tariq Ramadan: Islamistischer Medienstar gerät ins StotternPressemitteilung anlässlich eines Interviews mit Tariq Ramadan vom 20. Mai 09

Necla Kelek: Tariq Ramadan - Kein Fortschritt, keine freie Rede Ralph Ghadban "Tariq Ramadan und die Islamisierung Europas"

Daniel Pipes: Warum wurde das US-Visum für Tariq Ramadan zurückgezogen?Daniel Pipes: Lügt Tariq Ramadan in Sachen Magdi Allam?

Gudrun Eussner: Tariq Ramadan - Was der Westen vom Islam lernen kann: Lektion 1 - 24Gudrun Eussner: Tariq Ramadan. Was der Westen vom Islam lernen kann: Lektion 25

Visum-Verweigerung für Tariq Ramadan von US-Gericht bestätigtRalph Ghadban: Tariq Ramadan - Pyromanischer Feuerwehrmann


Die Hamas ist eine Tochterorganisation der Muslimbrüder:

Dokumentation: Hamas In Their Own Voices - Was will die Palästinenserorganisation Hamas? Die Charta der Hamas - Die Sprache der Vernichtung

20 Jahre Hamas: Der Tod als Höhepunkt des LebensHamas feiert 20-jähriges Bestehen mit Gewaltansage

Hamas: radikal-islamische Organisation - Selbstmordattentate & Terrorakte Hamas "Koran verdammt Juden zur Vernichtung"

Iran kooperiert mit der Hamas - Von Teherans Armen fest umschlungenHamas-Terroristen in Teheran ausgebildet

Hamas: Alle Fäden führen nach TeheranGesprächer mit Charter: Hamas lehnt Anerkennung Israels ab

Die Hamas und das Stockholm-SyndromDie verrückte Logik der Hamas

"Hudna" Islamische Waffenruhe auf ZeitHamas "Dschihad ist der einzige Weg"

Hamas bestreitet Israels ExistenzrechtHamas gibt "Palästina"-Mythos zu

"Al-Quds-Tag": Hamas-Politiker fordert mehr Anschläge Hamas lehnt Einstellung von Raketenangriffen ab - Anerkennung Israels ausgeschlossen

Hamas-TV sendet ungehindert Hass nach EuropaHasspredigten per Satellit auch in Deutschland

Al-Aksa TV-Station: Hamas-Bugs Bunny "will Juden vertilgenHamas-Aqsa-TV: Hass-Löwe, Terror-Biene & Märtyrer-Maus

Gleichschaltung in Gaza: Hamas führt die Scharia einImam Adnan Ibrahim lobte die Hamas und nannte Israel eine "Bestie

"Hamas missbraucht Schulhöfe für Angriffe"Hamas manipuliert Kleinkinder über TV-Shows

Palästinensische Al-Aksa-Brigaden - militant radikal-islamischNasrallah: Hisbollah nächster Sieg über Israel wird unbestreitbar sein



(...mehr)