Ankara erwartet von künftiger Koalition Anerkennung der doppelten Staatsbürgerschaft Türkische Ungeduld mit deutscher Regierung

Weser Kurier - 19 November 2013 - Von Susanne Güsten

Die derzeitigen Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD in Berlin werden von der türkischen Regierung mit zunehmender Ungeduld beobachtet. Besonders aufmerksam verfolgt sie dabei, ob und wie CDU und CSU auf die von der SPD aufgestellte Forderung nach einer doppelten Staatsbürgerschaft eingeht. (weiterlesen...)

(...mehr)