Asylkrise: Italien befürchtet Kollaps des Aufnahmesystems

Info-DIREKT - 10 Mai 2017
Angesichts der steigenden Zahlen ankommender Asylwerber in Italien rechnet Rom im heurigen Jahr mit einem neuen Rekordhoch an Migrantenankünften. Bis Ende 2017 werden insgesamt 200.000 Asylwerber erwartet, wie aus Prognosen des italienischen Innenministeriums hervorgeht. Das wäre ein neuer Höchststand nach dem Rekord von 181.000 Migranten im Jahr 2016. (...mehr)