Bereicherung? Nur 0,63 Prozent der „Flüchtlinge“ haben bislang Arbeit gefunden

Journalistenwatch - 15 März 2017

Wie war das noch mal, dass die so genannten Flüchtlinge den Arbeitsmarkt bereichern und unsere Renten sichern würden? Die Realität ist wie immer eine ganz andere. Die „Welt“ hat nun vermeldet, dass von den 1,1 Millionen „Flüchtlingen“ lediglich 7000 einen Job gefunden haben, also nicht mal 1 Prozent der hier Gelandeten.

Dabei sind die 1,1 Millionen noch vorsichtig geschätzt, da keiner weiß, wie viele hier tatsächlich Unterschlupf gefunden haben. Hinzu kommen jetzt noch die Großfamilien, die nachgeholt werden dürfen und ebenfalls vom deutschen Steuerzahler ausgehalten werden müssen.

(...mehr)