Beschneidung von Mädchen und Frauen - Der Kampf gegen eine grausame Tradition

geniesserinnen.de - 04 Oktober 2016
Die Beschneidung von Mädchen und Frauen ist eine Prozedur, bei der die weiblichen, äußeren Genitalien teilweise oder komplett entfernt werden – und zwar ohne medizinischen Grund. Der Eingriff wird in der Regel an jungen Mädchen durchgeführt und verursacht körperliche und seelische Schmerzen, die ein Leben lang anhalten. Die SOS-Kinderdörfer weltweit kämpfen gegen die sogenannte Female Genital Mutilation, kurz FGM. (...mehr)