Dänische Karikaturen: Randale in Einwandervierteln

Hamburger Abendblatt - 13 Februar 2008

KOPENHAGEN/ISLAMABAD - In Dänemark wird über die Abschiebehaft gegen zwei Tunesier gestritten, die ein Attentat auf den Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard vorbereitet haben sollen. Kritisch äußerte sich auch Integrationsministerin Birthe Rønn Hornbech, die selbst die Abschiebung der beiden Männer zusammen mit Justizministerin Lene Espersen verfügt hatte. Sie sei mit einem solchen Verfahren wegen der fehlenden Rechtssicherheit "nicht glücklich", sagte die Ministerin in der Zeitung "Politiken".

Ein Haftrichter bestätigte die zunächst auf 27 Tage befristete Abschiebehaft für die 25 und 36 Jahre alten Männer. Ihr Anwalt nannte die Haft ohne Möglichkeit einer rechtlichen Prüfung einen "Rechtsskandal". Ein zunächst ebenfalls festgenommener dritter Mann mit islamistischem Hintergrund wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, weil er die dänische Staatsbürgerschaft besitzt. Auch Vertreter von Anwaltsverbänden protestierten in Kopenhagen gegen die rein behördliche Entscheidung über die Ausweisung auf der Basis nicht nachprüfbarer Verdächtigungen durch den Polizei-Geheimdienst PET.

Randalierende Jugendliche haben in der Nacht zu Donnerstag erneut Dutzende Autos und Müllcontainer in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen angezündet. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben 17 Menschen fest. Die Ausschreitungen hatten am Wochenende in den von vielen Einwanderern bewohnten Vierteln Nörrebro und Vesterbro begonnen und dauern seitdem an. "Die vergangene Nacht war aber die gewalttätigste", sagte Polizeisprecher Flemming Steen Munch. Zwischen 100 und 200 Jugendliche hätten in mehreren Stadtteilen randaliert (...)


Hintergrund: Mohammad-Cartoons - Wut über Karikaturen, die nie gedruckt wurden

Mohammed-Karikaturen "Globaler Kampf für freie Meinungsäußerung"

Mohammed-Karikaturist protestiert gegen Buch-Stopp

Flemming Rose "Ideologien haben keine Schutzrechte"

Kurt Westergaard „Koran-kritischen Film unbedingt zeigen“

Mordkomplott gegen dänischen Karikaturisten Westergard

Vereitelter Anschlag auf Karrikaturisten: Islamisten vergessen niemanden

Berufungsgericht verwirft Klage wegen Mohammed-Karikaturen

El Kaida bekennt sich zu Anschlag auf dänische Botschaft

Dänemark evakuiert Botschaften in muslimischen Ländern

Islamisten schüren erneut Karikaturenproteste

Imam ruft zur Tötung dänischer Karikaturisten auf

Mohammed-Karikaturenstreit flammt wieder auf

Dänische Karikaturen: Randale in Einwandervierteln

Junge Migranten verwüsten Kopenhagen

Dänemark: Zeitungen drucken aus Solidarität Karikatur nach

Tausende dänische Internetseiten gehackt

Dänemark «Kampf um die freie Meinung»


(...mehr)
Themen:
Kategorien: DänemarkRedefreiheit