EuGH stützt Dublin-System: Asyl-Regeln gelten immer – auch während einer Flüchtlingskrise

Der Fall: Es geht um einen Syrer und Mitglieder zweier afghanischer Familien. Sie hatten 2016 ohne Visum die Grenze zwischen dem EU-Land Kroatien und Serbien überschritten. Die kroatischen Behörden beförderten sie per Bus bis an die Grenze nach Slowenien, damit sie in andere Mitgliedsstaaten reisen und dort internationalen Schutz beantragen konnten. Der Syrer stellte anschliessend in Slowenien einen Asyl-Antrag, die Afghanen in Österreich. (...mehr)