Flüchtlingskrise? Politik und Medien verkaufen das Volk für dumm

Politikversagen - 11 Mai 2017
Ausländerkriminalität, Mainstream-Kritik

Medienwissenschaftler Norbert Bolz redet Klartext: Die Politik und insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien verkaufen das Volk bezüglich Flüchtlingskrise und Ausländerkriminalität für dumm. Dies sei eine unglaubliche Arroganz der Eliten. 28:17 min

 

phoenix:

"Medien zwischen Gefühl und Fakten. Wie viel Wahrheit vertragen wir?" - Peter Hahne am 29.04.2017

Zahlen lügen nicht. Punkt! Wenn es doch so einfach wäre. Von Abgaswerten, über die neueste Kriminalstatistik bis zu Zahlen von Zuwanderungen nach Europa – die Bewertung von Zahlen und Fakten liegt in der Regel in den Augen des jeweiligen Betrachters.

Gerade hat das Bundesinnenministerium die neueste Kriminalstatistik veröffentlicht. Sind es nackte Zahlen, über die sich nicht streiten lässt? Weit gefehlt; auch hier sind die Auswertungsmöglichkeiten weit gestreut, liegt die Wahrheit der Zahlen wiedermal im Auge des Betrachters. Wieviel Wahrheit vertragen wir, wieviel wollen wir gar nicht wissen? Peter Hahne diskutiert mit seinen Gästen über die Frage, wo hier die Medien stehen und wie sie mit „nackten Tatsachen“ und „gefühlten Fakten“ umgehen.

Peter Hahne diskutiert mit:

- Uwe-Karsten Heye (ehemaliger Regierungssprecher)
- Prof. Norbert Bolz (Medienwissenschaftler TU Berlin )

Moderation: Peter Hahne

(...mehr)