Frauen in Pakistan: Das Gegenteil von Gleichberechtigung

Handelsblatt - 07 September 2007

Schlagzeilen macht Pakistan mit Verbindungen zu den Taliban, mutmaßlichen El-Kaida-Ausbildungsstätten und durch wachsenden islamischen Fundamentalismus. Über die Situation der Frauen erfährt man dagegen wenig. Über ihr Leben bestimmen Väter, Brüder und Ehemänner. Einblicke in eine gewalttätige Gesellschaft. Von Regina Krieger ...

(...) Die Niederländerin Betsy Udink schildert in „Allah & Eva“ ein drittes Pakistan: Sie schreibt über die Situation der Frauen. Ihr Bericht über viele grausame Schicksale ist nüchtern, sachlich und gerade dadurch erschütternd. Nach der Lektüre werden Bilder aus dem fernen Land verständlicher, bekommt der westliche Leser eine Ahnung vom sozialen Kontext einer feudal geprägten Gesellschaft mit archaischen Verhaltensweisen.

Als Ehefrau eines Diplomaten lebte Betsy Udink von 2002 bis 2005 in Islamabad, reiste viel, beobachtete, recherchierte. Frauen aller gesellschaftlichen Schichten leiden unter willkürlicher Gewalt durch Väter, Brüder, Ehemänner, lautet ihr Fazit. Und sie sind ohne Rechte und Garantien in einer vom Koran geprägten Rechtsprechung...

(...mehr)
Themen: