GB: Hunderte Kinder mehr von muslimischen Banden verkauft, geschlagen und vergewaltigt

• EuropeNews - 05 Februar 2015
GB: Hunderte Kinder mehr von muslimischen Banden verkauft, geschlagen und vergewaltigt

Der Skandal um die muslimischen Vergewaltigungsbanden in Großbritannien wird immer schlimmer. Letzten August berichtete die BBC noch, dass "mindestens" 1400 Kinderin Rotherham zwischen den Jahren 1997 und 2013 in abstoßendster Weise missbraucht wurden.

Kinder im Alter ab 11 Jahren wurden von verschiedenen Vergewaltigern missbraucht und in andere Städte verkauft, geschlagen und eingeschüchtert.

Fünf Monate später ist nur wenig geschehen, um diese Geißel zu bekämpfen, es ist im Gegenteil in exponentiellen Zahlen gewachsen. Hunderte neuer Fälle wurden entdeckt und eines der Opfer sagte, dass diejenigen, die sie missbrauchten, "Unberührbar" seien.

Laut Robert Spencer hatte Sky News berichtet, dass zu den 1400 Fällen, die im letzten Jahr bekannt wurden, hunderte weitere Fälle hinzugekommen sind, die den Behörden vor der Veröffentlichung bekannt waren, und dass noch hunderte weitere angezeigt wurden.

Das Opfer, das auf Sky News sprach sagte, dass jetzt, all diese Monate nach der ersten Bekanntmachung, das Ausmaß dieses barbarischen Missbrauchs erst deutlich werde.

Es gehe immer noch weiter und werde immer schlimmer, denn jetzt müssten die Täter es mehr verstecken. Sie sehe die Täter, die sie missbraucht hätten, immer noch im Auto herumfahren in Begleitung junger Mädchen.

Über die Polizei sagte sie, dass man nur an Aussagen interessiert wäre. Seit sechs Monaten habe es keine Festnahmen gegeben, keine Anklagen, Beweismittel würden verloren gehen.


Studie Großbritannien: Kinder-Sexsklaven, Multikulturalismus und Islam

Rotherham Sexskandal: Opfer gebaren mehr als 100 Babies

Polizei in GB schafft es nicht muslimische Sexgangster festzunehmen

Wegen "Rassismusangst" Missbrauch an 1.4oo! Kindern in Rotherham nicht verfolgt

GB: Koranlehrer, der 11-jährige missbrauchte, muss wegen 'mangelnder Sprachkenntnisse seiner Frau' nicht ins Gefängnis

Muslimische Gefangene kosten GB jährlich rund 1 Milliarde Euro

Wieder einmal verschweigen die britischen Medien muslimischen Kindesmissbrauch

GB: Kinderbräute als Opfer kultureller Sensibilität


Themen: