Gefälschte Bilder um Buddhisten im Rohingya Konflikt zu belasten

08 Juni 2015

Der Fall der Rohingya Muslime, die aus Myanmar geflüchtet sind, warf in den letzten Monaten ein Licht auf tausende gestrandete Migranten, die auf See waren und die kein Land aufnehmen wollte. Aber nicht alle Bilder, die in der Presse oder den sozialen Netzwerken aufgetaucht sind, sind das was sie sein sollen: Echt.

Die Rohingya sind eine fest gefügte, muslimische, ethnische Gruppe, die hauptsächlich in Myanmar, oder Burma, lebt.

Sie werden in dem mehrheitlich buddhistischen Land nicht als Bürger anerkannt. Anscheinend echte Bilder und Videos, die im Netz aufgetaucht sind, sollen nun belegen, was die Rohingya in Myanmar zu erdulden haben.

Aber BBC Trending hat Bilder gefunden, die in den sozialen Netzwerken geteilt werden, die alles andere als die Rohingya zeigen, sondern Naturkatastrophen und andere Unglücke.

Viele dieser Bilder sind grausam und verstörend. Eines der Bilder, das bei der Eingabe von entsprechenden Suchbegriffen auftaucht, zeigt beispielsweise einen buddhistischen Mönch zwischen einem Berg von Leichenteilen. Aber das Bild stammt bei weitem nicht aus Burma – tatsächlich wurde es nach einem Erdbeben in China im Jahr 2010 aufgenommen.

Ein anderes Bild zeigt einen lichterloh brennenden Mann, der über die Straße läuft. Eine Gruppe auf Facebook, die das Bild teilte, schreib dazu, dass der Mann furchtbar gequält und bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Aber weit gefehlt. Das Bild stammt von einen tibetischen Aktivisten , der sich im Jahr 2012 in Delhi selbst angezündet hatte, um gegen den Besuch des chinesischen Präsidenten in Indien zu protestieren.

Quelle: BBC Blogs Trending

Die Verfolgung der nicht-muslimischen Minderheiten in Bangladesh – dem Heimatland der Rohyngia

Video: Muslime ermorden Buddhisten in Burma | EuropeNews

Video: Radikaler muslimischer Kleriker droht Buddhisten und Chinesen zu töten

Ist das Schicksal der Ungläubigen mit dem der Buddhas verknüpft?

1400 Jahre islamische Expansion, islamischer Imperialismus und islamischer Sklavenhandel

EU hebt Sanktionen gegen Burma auf

Burma "Sie kommen nachts und ermorden die Mönche"

Dutzende Tote bei Ausschreitungen in Burma

Muslim nach Attacke auf Buddhistin zu Haftstrafe verurteilt

Thailand: Jihad gegen Almosen sammelnde buddhistische Mönche

Philippinen: Medien schweigen während Muslime 60.000 Christen vertreiben

Terroranschlag in Bodh Ghaya – 2 Menschen verletzt

Indische Mujahedin übernehmen Verantwortung für Anschlag auf buddhistischen Tempel

Robert Spencer: Muslimisches Attentat auf buddhistischen Tempel

Myanmar: Muslimische Attacken auf Buddhisten führen zu Trennung zwischen Religionsgruppen

Pamela Geller: Djihad in Thailand

300 christliche Kinder entführt und in Koranschule zum Islam zwangskonvertiert

Muslimischer Mob prügelt acht Buddhisten tot

Die islamistische Wut richtet sich nun gegen Buddhisten

Muslime in Bangladesch zünden buddhistische Tempel an

Thailand – Wieder Bombe in Thailand Pattani

Thailand Bombenleger wurden identifiziert: Islamische Separatisten



Themen: