Gewalttätiger Sex gegen Willen der Frau: Türke freigesprochen

Junge Freiheit - 21 April 2017
BRANDENBURG/HAVEL. Ein Türke ist von dem Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden, obwohl er gegen den Willen einer Frau vier Stunden lang gewalttätigen Sex mit ihr hatte. Der Staatsanwalt räumte ein, der Freispruch müsse ein „schwerer Schlag“ für die Geschädigte sein, ohne Vorsatz sei eine Verurteilung jedoch nicht möglich, berichtete die Märkische Allgemeine Zeitung. (...mehr)