Hamas: "Koran verdammt Juden zur Vernichtung"

Israelnetz.com - Nahost-Nachrichten - 07 Januar 2009 - Von A. Wirth

Der Koran rechtfertigt die Vernichtung der Juden. Das sagte ein Kleriker der Hamas in Al-Aqsa-TV".

GAZA. Die radikal-antijüdische Haltung der Hamas dokumentiert die Organisation "Palestinian Media Watch" (PMW). Ein Video zeigt einen Religionsführer der palästinen- sischen Terrorgruppe, der die Vernichtung aller Juden mit dem Koran rechtfertigt. In einem Kapitel des Koran heiße es, die Kinder Israels, also die Juden, bildeten das "Zentrum der Korruption" und Palästina könne nur dann gesegnet werden, wenn es "den Kopf dieser Schlange abbeißt". Dies, so der Kleriker, gelte für Palästina, aber auch für den Rest der Welt und zu jeder Zeit. "Der Koran verdammt die Juden zur Vernichtung", heißt es in der Aufnahme aus dem vergangenen Jahr weiter.

Die PMW wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, palästinensische Medien und Schulbücher zu beobachten und so radikal-islamische und terroristische Einflüsse auf die palästinensische Gesellschaft aufzuzeigen. Die Aufnahme des Klerikers stammt aus dem Hamas-Fernsehsender "Al Aqsa TV".

Hamas: Quran says Jews to be exterminated


Die Charta der Hamas - Die Sprache der Vernichtung

Hamas: radikal-islamische Organisation - Selbstmordattentate & Terrorakte

Nasrallah: Hisbollah nächster Sieg über Israel wird unbestreitbar sein



Hasspredigten per Satellit auch in Deutschland

Al-Aksa TV-Station: Hamas-Bugs Bunny "will Juden vertilgen

Hamas-Aqsa-TV: Hass-Löwe, Terror-Biene & Märtyrer-Maus

Al-Manar: Libanesischer Fernsehsender unter Hisbollah Kontrolle

Islam Channel: Muslimischer Sender - interreligiöse Quiz-Show

Islam Channel: Wettbewerb 'schönste Moschee 2007' in UK

Arabischer Satellit im All

Arabische Liga schränkt private TV-Sender ein



Warum mögen Muslime Hitler, aber nicht Mozart?

RAF - Deutsche Desperados mit arabischen Freunden

Unterdrückte Wahrheit in Berlin: Ärger um die Nazi-Freunde

Sozialdemokratischer Antisemitismus

Qaradawi möchte Hitlers Tat vollenden

Gensicke: Der Mufti von Jerusalem und die Nationalsozialisten

"Hitler - König der Herzen" Deutsche Islamwissenschaftler & arabische Kriegsverbrecher

„Linke Antisemiten gibt es nicht!“ Rosen auf den Weg gestreut

Jung, männlich, Moslem und Antisemit - Deutsche Studie sorgt für Diskussion

Rassistische und Islamistische Gruppen im StudiVZ

In den Niederlanden unterstützen Politiker Araber, die zur "Vergasung von Juden" aufrufen

Parallele zwischen der Ideologie der Nationalsozialisten und der Islamisten

Nahost: Hamas will den Holocaust totschweigen

Die Nazifizierung Israels

Wird der neue „Kulturkrieg“ der Hamas die historischen Verbindungen zum Nationalsozialismus zugeben?

Fatwa: Der Ursprung von Schweinen sind die Juden [oder: Schweine stammen von Juden ab]

Hamas: "Koran verdammt Juden zur Vernichtung"

Mit allen Mitteln: Judenhass in alle Lande

Antijudaismus und eliminatorischer Judenhass

Islamischer Antisemitismus

Pipes: Das Erbe des Faschismus: der Liberalismus

Heni: Salonfähigkeit der Neuen Rechten

Der Holocaust und die Meinungsfreiheit: Vorsicht Zündel

Bunzl "Es gibt nichts, was sich Israel nennt"

Schweiz: Braune Zeilen der Pnos an den Iran

Universität Teramo: Holocaustleugner als Gastdozent - Studienziel Tabubruch


Hintergrund: Holocaustleugnung

Hintergrund: Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

Hintergrund: Holocaust-Mahnmal „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“

Die Förderprogramme der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus

Gedenkstätte Ravensbrück: Ausstellung zu Zwangsprostitution im KZ

Kriegsverbrecher in Deutschland - Friedrich Engel seit 56 Jahren unbehelligt




(...mehr)