Hamas feiert 20-jähriges Bestehen mit Gewaltansage

punkt.ch - 14 Dezember 2007

Mit einer Grosskundgebung in Gaza hat die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas ihr 20-jähriges Bestehen begangen. Sie kündigte an, die Gewalt gegen Israel fortzusetzen. Geschätzte 150 000 Menschen nahmen an der Demonstration auf dem Katiba-Platz teil.

Sie trugen Hamas-Spruchbänder und schwenkten grüne Fahnen. "Wir werden Israel nicht anerkennen", stand auf einem grossen schwarzen Banner, das von einem Gebäude hing. An der Kundgebung marschierten auch Hamas-Kämpfer auf, darunter Frauen.

Der vom palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas entlassene Ministerpräsident Ismail Hanija bezeichnete "Widerstand und Dschihad" als "einzige Mittel zur Befreiung Palästinas". (...)

(...mehr)
Themen:
Kategorien: Naher Osten