Hamas verurteilt "Ermordung" Bin Ladens

Die Jüdische - 03 Mai 2011 - Von Newsletter der israelischen Botschaft Berlin

Hamas-Ministerpräsident Ismail Haniyeh hat am Montag die Tötung von Al-Qaida-Führer Osama Bin Laden durch eine Eliteeinheit der US-Marine in Pakistan scharf verurteilt. Dabei würdigte er den international gesuchten Top-Terroristen als "Heiligen Krieger".

Der Sender Al-Manar zitiert Haniyeh wie folgt:

"Während der Mord noch nicht bestätigt ist, betrachten wir dies, wenn wahr, als eine Fortsetzung der auf Unterdrückung und dem Vergießen von muslimischem und arabischem Blut basierenden US-Politik. Trotz Meinungsunterschieden innerhalb der arabischen und islamischen Welt verurteilen wir die Ermordung eines heiligen arabischen und muslimischen Kriegers ganz entschieden. Möge Allah ihm gnädig sein, und möge er seinen rechtmäßigen Platz mit den Märtyrern und Gerechten einnehmen."

(Außenministerium des Staates Israel, 02.05.11)

(...mehr)
Themen: