Illegale Kriege - Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren - Eine Chronik von Kuba bis Syrien

(Bautzen 31.10.2016) NuoViso.TV

Wird Donald Trump diesen Irrsinn forsetzen? Zu seiner aktuellen Buchvorstellung folgte der Schweizer Historiker und Publizist der Einladung zu den "Bautzener Gesprächen". Die Charta der Vereinten Nationen verbietet Kriege. Das Gewaltverbot kennt nur zwei Ausnahmen: Selbstverteidigung oder ein Krieg mit einem Mandat des UN-Sicherheitsrates.

Das neue Buch von Daniele Ganser schildert illegale Kriege, an denen NATO-Länder von 1945 bis heute beteiligt waren: Iran 1953, Guatemala 1954, Ägypten 1956, Kuba 1961, Vietnam 1964, Nicaragua 1981, Serbien 1999, Afghanistan 2001, Irak 2003, Libyen 2011, Ukraine 2014, Jemen 2015 und der laufende Krieg in Syrien.

In einem zweistündigen Vortrag teilt er seine Analysen zu vergangenen und aktuellen illegalen Kriegseinsätzen durch die NATO und gibt Einblicke in sein neues Buch "Illegale Kriege" (2016).

 

Titel: Illegale Kriege
Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren - Eine Chronik von Kuba bis Syrien
Autor: Dr. Daniele Ganser
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Erschienen bei: Orell Füssli
Seiten: 370 Seiten
ISBN: 978-3-280-05631-8
Neupreis:35 CHF in der Schweiz bzw. 25 EUR in Deutschland und Österreich // Vorbestellungen möglich per E-Mail an vertrieb@ofv.ch

Verkauf: Link zum Shop oder Illegale Kriege - - Kopp Verlag

Veranstaltet wurde dieser Abend von dem "Bautzener Frieden", der Bürgerbewegung "Wir Sind Deutschland" und von Hentschke Bau GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Bautzen. Die technische Realisation übernahm die KULTURPRODUKTION Marco Grüttner. Der Einladung in das Hotel Residence folgten etwa 300 aufgeschlossene Bürger aus Bautzen und Umgebung.

Wir bitten um die Verbreitung dieses Mitschnitts - CC Creative Commons 2016.

 

Was sind das für Partner? 

(...mehr)