EU/Türkei

Türkei: Wann wusste Erdogan vom Putsch?

heise online 01 Juni 2017
Die Opposition übt harte Kritik am Abschlussbericht der Parlamentarischen Untersuchungskommission zum Putschversuch von 2016

Zu nahe dran an Erdogan? Rotary-Club will Chef des Islam-Zentrums nicht aufnehmen

Der Direktor des Islam-Zentrums der Tübinger Uni darf vorerst kein Rotarier werden. Angeblich, weil Ditib im Beirat des Zentrums vertreten ist.

Mord an Hatun Sürücü: Istanbuler Retourkutsche

Die türkische Justiz ist nicht mehr unabhängig. Deswegen kann man fragen, ob der Freispruch im Istanbuler Prozess um den Mord an Hatun Sürücü in Berlin politisch motiviert ist.

Ehrenmord in Berlin: Istanbuler Richter spricht Hatun Sürücüs Brüder frei

YouTube 31 Mai 2017
Der Mord an Hatun Sürücü entfachte vor über zwölf Jahren eine Debatte um sogenannte Ehrenmorde in Deutschland. Ihre Brüder, die den Mord in Auftrag gegeben haben sollen, verlassen das Gericht nun in Freiheit.

Erdogan will Vetorecht für deutsche Besucher in Incirlik

Der Tagesspiegel 30 Mai 2017
Der türkische Präsident wettert: Merkel hat nur Deniz Yücel im Kopf. Weitere Journalisten wurden unterdessen in Haft genommen und Fußballstadien dürfen nicht mehr "Arena" heißen, weil das untürkisch ist. von Susanne Güsten

Integration der Türken: Werden wir verschaukelt?

YouTube 30 Mai 2017
Eine groß angelegte Kampagne wirft den Deutschen vor, falsche Vorurteile gegen Deutsch-Türken zu haben. Oder sind diese Vorurteile teilweise korrekt?

Erdogan will Vetorecht für deutsche Besucher in Incirlik

Der Tagesspiegel 29 Mai 2017
Der türkische Präsident wettert: Merkel hat nur Deniz Yücel im Kopf. Weitere Journalisten wurden unterdessen in Haft genommen und Fußballstadien dürfen nicht mehr "Arena" heißen, weil das untürkisch ist. von Susanne Güsten

Journalisten einer regierungskritischen Zeitung in Türkei verhaftet

In der Türkei sind zwei Journalisten der regierungskritischen Zeitung "Sözcü" verhaftet worden.

Nordirak: Türkei bombardiert Kurdenstellungen

Contra Magazin 29 Mai 2017
Bei Luftangriffen durch die türkische Luftwaffe im Nordirak sind offenbar dreizehn PKK-Kämpfer gestorben. Schon zuvor bombardierten türkische Jets PKK-Stellungen in der Südosttürkei.

Schriftsteller Orhan Pamuk wirft Türkei Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor.

Recep Tayyip Erdogan spottet über möglichen Bundeswehr-Abzug

SPIEGEL ONLINE‎ 26 Mai 2017
Der türkische Präsident Erdogan spottet über einen möglichen Abzug der Bundeswehr vom Stützpunkt Incirlik: Wenn die Bundesregierung so etwas vorhabe, sei das für sein Land "kein großes Problem".

Menschenrechtsgerichtshof untersucht Fall von Deniz Yücel

ZEIT ONLINE 26 Mai 2017
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte will den Fall des Journalisten Deniz Yücel vorrangig behandeln. Yücel wird seit Februar in der Türkei gefangen gehalten.

Die «neue Türkei» und ihre Sündenböcke

Berner Zeitung 26 Mai 2017
Türkei-Korrespondentin Susanne Güsten zur neuen Machtfülle von Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Armenier in der Türkei vor Lösung im Patriarchenstreit

Istanbul, 25.05.2017 (KAP/KNA) Aram Atesyan (63), kommissarisches Oberhaupt der armenischen Christen in der Türkei, hat am Mittwoch seinen Amtsverzicht mitgeteilt. Dies öffnet möglicherweise den Weg zur Neuwahl eines Patriarchen. Die Gemeinde habe "die nötigen Signale erhalten, um an den Wahlen weiterzuarbeiten", heißt es in der Erklärung. Die armenische Gemeinde ist mit rund 60.000 Mitgliedern die größte christliche Minderheit der Türkei. Ihr Hauptsitz ist das Patriarchat im Istanbuler Stadtteil Kumkapi.

Ein Rückblick: Terroranschläge in Europa

Kleine Zeitung 24 Mai 2017

London, Paris, Brüssel, Berlin - und nun Manchester? Europäische Metropolen sind in den vergangenen Jahren immer stärker ins Fadenkreuz von Terroristen gerückt. Ein Rückblick nach der Explosion nahe einer Konzerthalle in der nordenglischen Großstadt:

 

STOCKHOLM - 7. April 2017:

Ein gekaperter Lastwagen rast in einer Einkaufsstraße erst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus. Fünf Menschen werden getötet, 15 verletzt. Noch am selben Tag nimmt die Polizei einen 39-jährigen Usbeken unter Terrorverdacht fest.

LONDON - 22. März 2017:

Ein Attentäter steuert ein Auto absichtlich gegen Fußgänger auf einer Brücke im Zentrum Londons und ersticht anschließend einen Polizisten. Von den Opfern auf der Brücke erliegen vier ihren Verletzungen. Sicherheitskräfte erschießen den Täter.

PARIS - Februar/März 2017:

Auf dem Flughafen Orly versucht ein Mann, einer patrouillierenden Soldatin das Gewehr zu entreißen, und wird erschossen. Erst Anfang Februar war nahe dem Louvre-Museum ein Ägypter niedergeschossen worden, der sich mit Macheten auf eine Militärpatrouille gestürzt hatte.

BERLIN - Dezember 2016:

Kurz vor Weihnachten wird die deutsche Hauptstadt zum Ziel eines Terroranschlags. Zwölf Menschen kommen um, als ein Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" einen gekaperten Lkw in einen Weihnachtsmarkt steuert. Wenige Tage später wird der 24 Jahre alte Tunesier bei einer Polizeikontrolle nahe der italienischen Großstadt Mailand erschossen.

NIZZA - Juli 2016:

Ein Attentäter rast mit einem Lastwagen auf der Strandboulevard in eine Menschenmenge. Mindestens 86 Menschen sterben. Der IS ist nach Angaben seines Verlautbarungsorgans Amaq für den Anschlag verantwortlich.

BRÜSSEL - März 2016:

Mit mehreren Bomben töten islamistische Attentäter am Flughafen der belgischen Hauptstadt und in einer Metrostation 32 Menschen.

ISTANBUL - Jänner 2016:

Ein Selbstmordattentäter des IS zündet im historischen Zentrum mitten in einer deutschen Reisegruppe eine Bombe und reißt zwölf Deutsche mit in den Tod.

PARIS - November 2015:

Bei einer koordinierten Anschlagsserie am Stade de France, mehreren Restaurants und dem Musikklub "Bataclan" töten IS-Anhänger 130 Menschen, Hunderte werden verletzt.

KOPENHAGEN - Februar 2015:

Ein arabischstämmiger 22-Jähriger feuert auf ein Kulturcafé, ein Mann stirbt. Vor einer Synagoge erschießt der Attentäter einen Wachmann, bevor ihn Polizeikugeln tödlich treffen.

PARIS - Januar 2015:

Bei einem Attentat auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" und einen koscheren Supermarkt sterben 17 Menschen. Die beiden Täter kommen später bei einer Polizeiaktion ums Leben. Zu dem Anschlag bekennt sich die Terrororganisation Al-Kaida.

BRÜSSEL - Mai 2014:

Im Jüdischen Museum erschießt ein französischer Islamist vier Menschen. Kurz darauf wird er festgenommen. Als selbst ernannter "Gotteskrieger" hatte er zuvor in Syrien gekämpft.

LONDON - Juli 2005:

Vier Muslime mit britischem Pass zünden in der U-Bahn und einem Bus Sprengsätze. 56 Menschen sterben, etwa 700 werden verletzt.

MADRID - März 2004:

Bei islamistisch motivierten Bombenanschlägen auf Pendlerzüge sterben in der spanischen Hauptstadt 191 Menschen, rund 1.500 werden verletzt.







Deniz Yücel als Erdoğans Faustpfand

derStandard.at 24 Mai 2017
Der Journalist ist seit 100 Tagen in Haft. Der Fall ist seither zur größten Belastung der angespannten deutsch-türkischen Beziehungen geworden

Türken blockieren NATO-Kooperation mit Österreich

DIE FREIE WELT 24 Mai 2017
Da Österreich zu den deutlichsten Kritikern Erdogans und eines EU-Beitritts der Türkei gehört, bleiben deren Soldaten künftig vom Partnerschaftsprogramm der NATO ausgeschlossen. Ankara legte gegen die Präsenz Österreichs ein Veto ein.

Türkei-Besuch von Claudia Roth kurzfristig abgesagt

Der Tagesspiegel 24 Mai 2017
Der nächste Eklat mit Ankara: Eine für Donnerstag geplante Reise der Bundestagsvizepräsidentin findet nicht statt. Sie wollte Oppositionelle treffen und in die Kurdenhochburg Diyarbakir fahren. 

Türkei: Lehrer im Hungerstreik verhaftet

YouTube 24 Mai 2017

Erdogan-Kritik: Chefs von Satiremagazin zu langen Haftstrafen verurteilt

Deutschlandfunk 23 Mai 2017
Nach der Veröffentlichung eines Erdogan-kritischen Titelblatts hat ein Gericht in der Türkei lange Haftstrafen gegen die beiden Chefs des Satiremagazins "Nokta" verhängt.

Türkei: Polizei erschießt zwei Terrorverdächtige des "Islamischen Staats"

SPIEGEL ONLINE‎ 23 Mai 2017
Sie sollen einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag vorbereitet haben: Die türkische Polizei hat bei einer Razzia in Ankara zwei mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz "Islamischer Staat" erschossen.

Verstoß gegen das eigene Wahlgesetz: Türkei plant 30 weitere Wahlkampfauftritte in Deutschland

T-Online 22 Mai 2017
Trotz der Absage mehrerer Wahlkampfauftritte von Ministern in Deutschland hat die Türkei eine Liste für 30 weitere Veranstaltungen eingereicht. Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte, er habe Sigmar Gabriel die Liste übergeben. "Wir erwarten, dass Deutschland eine Lösung für dieses Problem findet", sagte Cavusoglu dem Sender CNNTürk.

Einziger Kandidat: Erdogan wird erneut AKP-Parteichef

Luzerner Zeitung 22 Mai 2017
TÜRKEI ⋅ Präsident Recep Tayyip Erdogan ist mit 100 Prozent der Stimmen zum Chef der AKP gewählt worden. Nach der neuen Präsidialverfassung ist dies die nächste Eskalationsstufe auf dem Weg der Türkei in die Diktatur.

Türkei: Polizei erschießt zwei Terrorverdächtige des "Islamischen Staats"

SPIEGEL ONLINE‎ 22 Mai 2017
Sie sollen einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag vorbereitet haben: Die türkische Polizei hat bei einer Razzia in Ankara zwei mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz "Islamischer Staat" erschossen.

Studie: Nur jede dritte Frau in Türkei wählt Ehemann selbst aus

FOCUS Online 19 Mai 2017
Nur eine von drei Frauen in der Türkei hat 2016 ihren Ehemann selbst ausgewählt. Das geht aus der Studie "Jugend in Statistiken 2016" des Türkischen Statistik-Instituts (TÜIK) hervor. 45 Prozent der Frauen und Mädchen zwischen 15 und 24 Jahren heirateten demnach einen Partner, den die Familie für sie ausgesucht hatte.

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Nachrichten per Newsletter-Abo.