Italien weist Islamisten aus - Mann drohte mit Gewalttat im Vatikan

Märkische Onlinezeitung - 29 August 2017
Rom (dpa) Italien hat einen 37 Jahre alten Marokkaner aus Gründen der Staatssicherheit in seine Heimat abgeschoben. Der wegen Drogendelikten einsitzende Mann habe unter anderem den Terroranschlag auf das Bardo-Museum in Tunesien 2015 mit mehr als 20 Toten als "verdiente Antwort" auf westliche Militäreinsätze (...mehr)