Kind mißbraucht: Urteil gegen Asylbewerber

Junge Freiheit - 17 Februar 2017
BERLIN.  Ein Jahr und acht Monate auf drei Jahre zur Bewährung wegen sexuellen Mißbrauchs eines sechsjährigen Mädchens. Das ist das Strafmaß, das das Jugendschöffengericht gegen den 27jährigen pakistanischen Flüchtling Tayyab M. verhängt hat. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig, weil alle Parteien in diesem Fall die Rechtsmittelfrist von einer Woche in Anspruch nehmen. Trotz des Alters des Täters wurde die Tat vor dem Jugendschöffengericht verhandelt. (...mehr)