Maskierte Männer schossen unter »Allahu Akbar«-Rufen - Sechs Tote bei Terror­angriff auf Moschee im kanadischen Québec

DIE FREIE WELT - 30 Januar 2017
Bei einer Schießerei in einer Moschee in der kanadischen Stadt Québec starben mindestens sechs Menschen und wurden acht weitere verletzt. Die Täter (einer soll aus Marokko stammen) riefen bei ihren Schüssen auf die Betenden »Allahu Akbar«. (...mehr)