Pakistan: Koranunterricht „verstärkt Islamisierung“

Radio Vatikan - 01 September 2017
Pakistans Christen sehen die Einführung obligatorischer Koranlektionen für muslimische Schüler in allen öffentlichen Schulen mit Sorge. „Die Anordnung geht in Richtung einer Verstärkung der Islamisierung der pakistanischen Gesellschaft, was religiöse Intoleranz schüren kann“, kommentierte der Direktor der Nichtregierungsorganisation „Centre for Legal Aid, Assistance and Settlement“ (CLAAS), Nasir Saeed, den Entscheid gegenüber Fides. (...mehr)