Rechtsextremismus: In dieser Regierungsstudie wurden sogar Gesprächspartner erfunden

DIE WELT - 23 Mai 2017
Neuer Ärger um die Studie zu Rechtsextremismus im Osten: Mehrere der Befragten existieren nicht – unter ihnen: angebliche Stadträte. Und auch ein mysteriöser Mauer- und Monarchie-Befürworter wird zitiert. (...mehr)