Schleuserkriminalität: Big Business mit den Flüchtlingen

Deutschlandradio Kultur - 30 Januar 2017
Zehntausende Flüchtlingen landen nach wie vor an Italiens Küste. Um diese Zuwanderung zu stoppen, verteilt die EU Gelder an afrikanische Länder, die entlang der Flüchtlingsrouten liegen. Ob diese aber wirklich das Geschäft mit den Migranten stoppen wollen, ist fraglich. (...mehr)