Statistiken: Muslimische Länder haben die höchsten Vergewaltigungsraten

12 Juli 2013
Statistiken: Muslimische Länder haben die höchsten Vergewaltigungsraten

Saudi-Arabien wird als das konservativste Land der Welt angesehen, insbesondere was den Status der Frau angeht. Dort müssen sich Frauen nach Schariarecht voll verschleiern, sie müssen den Hijab tragen, das islamische Kopftuch, und sie müssen sich in lockere Kleidung hüllen, damit man ihre Konturen nicht wahrnehmen kann. Alles andere wäre schamlos und säkular. Pamela Geller beschreibt auf ihrem Blog Atlas Shrugs, warum diese Frauen erstaunlicherweise dennoch nicht sicher sind vor Vergewaltigungen.

    Man sollte doch meinen, dass die Frauen in diesem Land besonders sicher seien. Falsch! Auf einer Skala von eins bis fünf liegt Saudi Arabien auf Rang vier, wie man an der Karte von WomanStats sehen kann.

Wie kann das sein? Fragt Pamela Geller und hat im Rahmen ihrer Untersuchung der Gründe vier mögliche zusammenhängende Punkte ausgemacht, um die Suche nach Ursachen einzugrenzen:

• säkulare Gesellschaften

• unzureichende Gesetze

• ein Tabu über Vergewaltigungen zu berichten

• ineffektives Rechtssystem



Themen: