Todesangst: Italienische Reporterin wird vor laufender Kamera von Asylanten angegriffen

Opposition 24 - 05 Mai 2017
Eine italienische Reporterin wollte live vor Ort über die Zustände in den völlig überfüllten Unterkünften für sogenannte Asylsuchende berichten. Zuerst kann sie noch von in Ruhe etwas über die Männer in den Schlafsäcken sagen. Wenig später wird sie vor laufender Kamera angegriffen. Während der Sendung blickt der Moderator verstört in die Kamera und ruft: „Lauf weg!!“ und die Produktion solle sofort die Polizei rufen. (...mehr)