Video: Versklavung im Namen Allahs - 1300 Jahre islamischer Sklavenhandel in Afrika

YouTube - 30 Mai 2010 - Von ZDF-Dokumentation vom 21.05.2010

Die Araber haben mit dem Islam den brutalsten und längsten Sklavenhandel der Geschichte nach Afrika gebracht. Wer kein Moslem werden wollte, wurde als Sklave in die muslimische Welt verschleppt.

Hintergrund: Sklaverei im Islam existiert weiter: Orientalischer Sklavenhandel / Sklaverei im islamischen Recht / Knabenlese im Osmanischen Reich / Ostafrikanischer Sklavenhandel / ...

Muslime – die Pioniere des afrikanischen Sklavenhandels

Egon Flaigs „Weltgeschichte der Sklaverei“

Sklaverei im Islam als fest verankerte Institution beibehalten

Weltgeschichte der Sklaverei

Menschenhandel - Sklaverei im Islam existiert weiter

"Es gab noch nie so viele Sklaven"

Mauretanien: Die Sklaverei blüht trotz Verbot


Muhammad und seine Frauen – ein bedingtes Vorbild für Muslime

Andalusischer Mythos, eurabische Realität - Geschichtsklitterung & Gegenwartsleugnung

Die Elend der Stammeskultur des Nahen Ostens

Islamische Länder führen Index für Christenverfolgung an

Sklaverei im Islam als fest verankerte Institution beibehalten

Ist das Verständnis der Menschenrechte im Islam mit dem UN-Menschenrechtsverständnis kompatibel?

Kairoer "Erklärung der Menschenrechte im Islam" - Widerspruch zum internationalen Verständnis der Menschenrechte

Islam - Politreligion und totalitäre Ideologie? Elf Aspekte einer neuen Gefahr für die Demokratie

Die sieben Säulen der politischen Islamkritik

Arabische Länder & Menschenrechtsverletzungen - Amnesty International Jahresberichte



(...mehr)
Themen: