Vom Tausendjährigen Reich zum Weltweiten Kalifat

04 September 2014
Vom Tausendjährigen Reich zum Weltweiten Kalifat

Zuerst gab es das 'Tausendjährige Reich' und jetzt haben wir das 'Weltweite Kalifat'. Es ist dasselbe auffällige Muster. Immer beginnt es mit wilden Demagogen, man wird aufmerksam, dann wird es zum Problem für die Polizei, dann reagiert die Regierung.

Zuletzt erreichen die Demagogen die Aufmerksamkeit von noch mehr Gesindel und die Gefängnisse füllen sich. Dann füllen sich die Straßen, es gibt Gewalt.

Weiterhin, so schreibt der Spectator, kommen die Sympathisanten, die sagen, wenn man genauer hinschaue, dann hätte der wachsende Pöbel schon ein paar gute Gründe. Schließlich organisieren sich die Einpeitscher.

Die Medien schalten sich ein, der Pöbel bekommt die Möglichkeit die öffentlichen Kommunikationsmittel zu benutzen und weitere Medienaufmerksamkeit zu erreichen.

Ein Stern geht auf – manchmal geschieht es auch in zwei verschiedenen Gestalten, die Intellektuellen und die Aktivisten.

Beide sind die zwei Seiten einer Münze. Wenn man etwas von diesem historischen Muster lernen kann, dann wäre es, dass Fehler Nummer eins ist, dass man das was geschieht, nicht Ernst genug nimmt und nichts dagegen tut.

Zum Beispiel, als der damalige Antiterror Berater Obamas, John Brennan, dem Präsidenten deutlich riet, nichts gegen den islamischen Radikalismus zu unternehmen. Brennan sagte über ISIS:

Wir werden unsere Anti-Terror Politik nicht wegen einer vagen Illusion ändern, das wird niemals passieren. Wir werden diese Banditen und ihre mörderischen Ansichten nicht aufwerten zu etwas, was sie nicht sind.

ISIS ist das jüngste Gesicht einer alten Forderung nach einem islamischen Kalifat. Es ist aus einer Bande nahöstlicher Straßenrowdies zu einer organisierten Armee eines voll-ausgebildeten Staates gewachsen.

Obwohl der Präsident der Vereinigten Staaten sieht was passiert, sagt er, er sehe keine Strategie gegen die man vorgehen könne und er denkt, die Bestrebung nach einem weltweiten Kalifat sei ein "Problem, das man in den Griff bekommt".

Wie schon weiter oben gesagt: Die Geschichte wiederholt sich. Sie wiederholt sich, weil die Natur des Menschen sich niemals ändert.

Die Vision eines Kalifats ist weit mehr als ein Problem, das man in den Griff bekommt, wenn man das Problem nicht ganz bald angeht, dann ist es ein Auftakt zu einer weltweiten Tragödie.



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bill Warner: OIC leugnet das Böse des Islamischen Staats

Islam in "Reinkultur"

Ist der Jihad unislamisch?

Video: Der Dschihad im Vergleich zu den Kreuzzügen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Irrer Massenmörder Breivik outet sich als Nazi – er wolle die Counterjihad Bewegung vernichten

Warum Nationalsozialismus Sozialismus war und warum Sozialismus totalitär ist

Deutscher Historiker: National-Sozialismus war eine linke Bewegung

"Rechte und linke Gewalt lassen sich nicht aufrechnen"

Geburtsstunde des Nationalislamismus? Die wahre Arabellion steht uns schlimmstenfalls noch bevor...

Steinbach-Debatte: Wie links war die NSDAP?

Die Nazi-Wurzeln der deutschen Grünen

Brünner Imam ruft zur Judenvernichtung auf
Video: Islamischer Gelehrter "Der Jude ist ein Satan in Menschengestalt"

Rechtsextremismus im postnazistischen Deutschland

Warum mögen Muslime Hitler, aber nicht Mozart?

RAF - Deutsche Desperados mit arabischen Freunden

Sozialdemokratischer Antisemitismus

Qaradawi möchte Hitlers Tat vollenden

Gensicke: Der Mufti von Jerusalem und die Nationalsozialisten

"Hitler - König der Herzen" Deutsche Islamwissenschaftler & arabische Kriegsverbrecher

„Linke Antisemiten gibt es nicht!“ Rosen auf den Weg gestreut

Jung, männlich, Moslem und Antisemit - Deutsche Studie sorgt für Diskussion

Rassistische und Islamistische Gruppen im StudiVZ

In den Niederlanden unterstützen Politiker Araber, die zur "Vergasung von Juden" aufrufen

Parallele zwischen der Ideologie der Nationalsozialisten und der Islamisten

Nahost: Hamas will den Holocaust totschweigen

Die Nazifizierung Israels

Wird der neue „Kulturkrieg“ der Hamas die historischen Verbindungen zum Nationalsozialismus zugeben?

Fatwa: Der Ursprung von Schweinen sind die Juden [oder: Schweine stammen von Juden ab]

Hamas: "Koran verdammt Juden zur Vernichtung"

Mit allen Mitteln: Judenhass in alle Lande

Antijudaismus und eliminatorischer Judenhass

Islamischer Antisemitismus

Pipes: Das Erbe des Faschismus: der Liberalismus

Heni: Salonfähigkeit der Neuen Rechten

Der Holocaust und die Meinungsfreiheit: Vorsicht Zündel

Bunzl "Es gibt nichts, was sich Israel nennt"

Schweiz: Braune Zeilen der Pnos an den Iran

Universität Teramo: Holocaustleugner als Gastdozent -
Studienziel Tabubruch

Die "erfundenen" Palästinenser des Newt Gingrich
Vor 64 Jahren: "UN teilt Palästina" - 1948, Israel und die Palästinenser – die wahre Geschichte

Dore Gold: Der Mythos der Grenzen von 1967
Der Staat der Palästinenser

Massaker von Muslimen an Juden vor 1948
Kaum Wahlen, viele Kämpfe - Eine ganz kurze Geschichte der palästinensischen Demokratie

Das Märchen vom gewaltlosen palästinensisch-arabischen "Widerstand"
Israels Grenzen von 1967: Was soll die Aufregung?

Ist Gaza immer noch besetzt?
Geschichte ist irrelevant: Warum die palästinensischen Araber einen jüdischen Staat niemals akzeptieren können

Operation Embarrass: Briten legten Bomben in jüdischen Flüchtlingsschiffen
Video: Jerusalem ist 3000 Jahre alt. Es war 19 Jahre geteilt

Video: Seeblockade des Gazastreifens – rechtmäßig und notwendig
Video: Sicherheitsbedürfnisse Israels für einen nachhaltigen Frieden

Warum Sie einen israelischen Soldaten unterstützen sollten
Steine fliegen gegen Juden, die Welt schaut weg

Goldstone widerruft sich! Israel "zielte nicht absichtlich auf Zivilisten”
Was will die Palästinenserorganisation Hamas? Dokumentation: Hamas In Their Own Voices

Sicht einer Psychiaterin: Indoktrination palästinensischer Kinder zu völkermörderischem Hass
Umfrage: Palästinenser - 73% Mehrheit für die Ausrottung der Juden

Wortlaut: Charta der Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas)
Kompromisslos und gewaltbereit: Jüngste Hamas-Zitate und Who's Who der Hamas



Themen: