Weltbevölkerungstag EU-Bevölkerung steigt dank Flüchtlingen auf fast 512 Millionen

Im Laufe des Jahres 2016 wurden in der EU ebenso viele Geburten wie Sterbefälle registriert (5,1 Millionen), was bedeutet, dass die natürliche Veränderung der EU-Bevölkerung neutral war. Die Bevölkerungsveränderung (positiv, mit 1,5 Millionen Einwohnern mehr) war deshalb durch den Wanderungssaldo bedingt. Das geht aus einer Mitteilung der Eurostat hervor. (...mehr)