Werden muslimische Mädchen in Luxemburg diskriminiert? Amnesty International stellt Welt auf den Kopf

25 April 2012

Lëtzebuerg Privat online 25 April 2012

Verkehrte Welt bei Amnesty International. Offensichtlich ist der Menschrechtsorganisation der Blick für die Realität abhanden gekommen. Amnesty prangert an, dass muslimische Mädchen wegen ihrer Kleidung mit Vorurteilen zu kämpfen hätten. Deshalb fiele es muslimischen Frauen beispielsweise schwerer einen Job zu finden.

Doch statt das Problem bei den Arbeitgebern oder generell bei den Europäern zu suchen, sollte sich Amnesty International einmal fragen, ob es mit den Menschenrechten vereinbar ist, Frauen zu zwingen, eine Burka oder ein Kopftuch zu tragen. Religiöser Zwang und der Druck der radikalen, islamistischen Religionsführer sind das Problem, nicht die vermeintliche Intoleranz der Europäer. (...)

Themen: